Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-11

DIN EN 61935-2:2016-11;VDE 0819-935-2:2016-11 - Entwurf

VDE 0819-935-2:2016-11

Spezifikation für die Prüfung der symmetrischen und koaxialen informationstechnischen Verkabelung - Teil 2: Schnüre nach ISO/IEC 11801 und verwandten Normen (IEC 46/614/CD:2016)

Englischer Titel
Specification for the testing of balanced and coaxial information technology cabling - Part 2: Cords as specified in ISO/IEC 11801 and related standards (IEC 46/614/CD:2016)
Erscheinungsdatum
2016-10-21
Ausgabedatum
2016-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 28,12 EUR inkl. MwSt.

ab 26,28 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 28,12 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2016-10-21
Ausgabedatum
2016-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf behandelt die Prüfung von symmetrischen und koaxialen Kabeln und der CP-Schnüre nach ISO/IEC 11801 und verwandten Normen. Symmetrische Leitungen zum Anschluss an Verbindungstechnik sind so ausgeführt, dass sie freie Steckverbinder nach der Normenreihe IEC 60603-7, IEC 61076-3-104 und IEC 61076-3-110 verwenden. Es ist bekannt, dass das Verhalten der Verbindungstechnik von den Eigenschaften der freien Steckverbinder, mit denen die symmetrischen Leitungen abgeschlossen sind, beeinflusst wird und deshalb die symmetrischen Leitungen zu prüfen sind, um die Qualität der konfektionierten Kabel zu bestimmen. Zudem können in symmetrischen Leitungen aufgrund der Leistungswerte der zugehörigen separaten Komponenten Abweichungen der Leistung auftreten, die von der Effizienz des Fertigungsverfahrens abhängen. Die Fertigungsverfahren wirken sich außerdem auf die Betriebssicherheit dieser symmetrischen Leitungen aus. Dieser Norm-Entwurf behandelt daher vor allem Prüfverfahren, welche die Kompatibilität von symmetrischen Leitungen zur Anwendung in Verkabelungssystemen nach ISO/IEC 11801 sicherstellen. Darüber hinaus werden Prüfverfahren und dazugehörige Anforderungen festgelegt, um die Leistung und Betriebssicherheit dieser symmetrischen Leitungen während ihrer Gebrauchsdauer nachzuweisen. Die wesentliche Änderung gegenüber der vorhergehenden Ausgabe betrifft die Angaben für Schnüre für die Kategorien 8.1 und 8.2. Zuständig ist das DKE/K 412 "Kommunikationskabel (Kabel, Leitungen, Wellenleiter, Lichtwellenleiter, Komponenten, Zubehör und Anlagentechnik für die Nachrichten- und Informationsübertragung)" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61935-2 (VDE 0819-935-2):2011-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Es werden Schnüre für Kategorie 8.1 und Kategorie 8.2 nach ISO/IEC 11801-1 behandelt b) Die deutsche Fassung wurde im Abschnitt 2 an die aktuellen Standardsätze und Begriffe angepasst.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...