Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2015-03

DIN EN 62196-2:2015-03;VDE 0623-5-2:2015-03 - Entwurf

VDE 0623-5-2:2015-03

Stecker, Steckdosen, Fahrzeugkupplungen und Fahrzeugstecker - Konduktives Laden von Elektrofahrzeugen - Teil 2: Anforderungen und Hauptmaße für die Kompatibilität und Austauschbarkeit von Stift- und Buchsensteckvorrichtungen für Wechselstrom (IEC 23H/310/CD:2014)

Englischer Titel
Plugs, socket-outlets, vehicle connectors and vehicle inlets - Conductive charging of electric vehicles - Part 2: Dimensional compatibility and interchangeability requirements for a.c. pin and contact-tube accessories (IEC 23H/310/CD:2014)
Erscheinungsdatum
2015-02-13
Ausgabedatum
2015-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 54,57 EUR inkl. MwSt.

ab 51,00 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 54,57 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2015-02-13
Ausgabedatum
2015-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der vorliegende Norm-Entwurf gilt für Stecker, Steckdosen, Fahrzeugkupplungen und Fahrzeugstecker mit Stiften und Buchsen von genormter Bauform, hier als Steckvorrichtungen bezeichnet. Sie haben eine Bemessungsnennspannung von nicht mehr als 500 V Wechselspannung, 50 Hz bis 60 Hz, und einen Bemessungsstrom von nicht mehr als 63 A Drehstrom oder 70 A Einphasenstrom zum konduktiven Laden von Elektrofahrzeugen. Der vorliegende Norm-Entwurf behandelt die Basisschnittstellen von Steckvorrichtungen für die Energieversorgung von Fahrzeugen, wie in IEC 62196-1 festgelegt, und für den Einsatz in konduktiven Ladesystemen für in IEC 61851-1:2010 festgelegte Stromkreise. Elektrofahrzeuge umfassen sämtliche Straßenfahrzeuge, einschließlich Plug-in-Hybridfahrzeuge (PHEF), die die gesamte Energie oder einen Teil ihrer Energie von fahrzeugeigenen Batterien beziehen. Diese Steckvorrichtungen sind für den Einsatz in Stromkreisen vorgesehen, die mit den in IEC 61851-1:2010 festgelegten Stromkreisen vergleichbar sind, die mit unterschiedlichen Spannungen und Frequenzen arbeiten und die Kleinspannung (ELV) und Kommunikationssignale mit einbeziehen können. Diese Steckvorrichtungen dürfen für eine bidirektionale Energieübertragung benutzt werden (in Beratung). Zuständig ist das DKE/UK 542.4 "Industriesteckvorrichtungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 62196-2:2017-11;VDE 0623-5-2:2017-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 62196-2 (VDE 0623-5-2):2014-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Nationaler Anhang NB Reduzierung und Präzisierung der Literaturhinweise; b) Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" Anmerkung 2 und Anmerkung 3 eingefügt; c) Abschnitt 2 "Normative Verweisungen" Änderung der normativen Verweisungen; d) Abschnitt 5 "Bemessungswerte" Anmerkung eingefügt; e) Abschnitt 6 "Verbindung zwischen der Stromversorgung und dem Elektrofahrzeug" Anmerkung und Tabellenfußnoten eingefügt; f) Abschnitt 10 "Schutz gegen elektrischen Schlag" Ergänzung gelöscht g) Abschnitt 11 "Größe und Farbe von Erdleitern" Anmerkung eingefügt; h) Abschnitt 26 "Mechanische Festigkeit" Ergänzung gelöscht; i) Überarbeitung des Normblatt 1 und des Normblatt 2.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...