Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-07

DIN EN 62626-1:2013-07;VDE 0660-2626-1:2013-07 - Entwurf

VDE 0660-2626-1:2013-07

Gekapselte Niederspannungsschaltgeräte - Teil 1: Gekapselte Lastschalter für verschiedene Anwendungen außerhalb des Anwendungsbereiches von IEC 60947-3, zum Trennen von elektrischen Geräten während der Reparatur- und Wartungsarbeit (IEC 17B/1788/CDV:2012); Deutsche Fassung FprEN 62626-1:2012

Englischer Titel
Low-voltage switchgear and controlgear enclosed equipment - Part 1: Enclosed switch outside the scope of IEC 60947-3 for various applications, to provide isolation of electrical equipment during repair and maintenance work (IEC 17B/1788/CDV:2012); German version FprEN 62626-1:2012
Erscheinungsdatum
2013-08-05
Ausgabedatum
2013-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 15,13 EUR inkl. MwSt.

ab 14,14 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 15,13 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2013-08-05
Ausgabedatum
2013-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf gilt für gekapselte Lastschalter mit einer Bemessungsspannung bis 1 000 V a.c. für Reparatur- und Wartungs- oder Reinigungsarbeiten an Laststromkreisen. Die in diesem Norm-Entwurf beschriebenen gekapselten Lastschalter sind von Lasttrennschaltern nach IEC 60947-3 abgeleitet und zur Gewährleistung der Trennfunktion gemäß der Reihe IEC 60947 geeignet. Sie dürfen nicht mit Mitteln für Fernsteuerung oder automatisches Schalten versehen sein, um ein unerwartetes/zufälliges Starten zu vermeiden. Diese Geräte sind nicht dafür vorgegsehen, um zum betriebsmäßigen Schalten, Schnellstart oder Schnellstopp oder Tippbetrieb verwendet zu werden. Weiterhin sind sie nicht vorgesehen, als ein Gerät für Notausschaltung (Energieversorgung) verwendet zu werden. Allerdings stellt diese Art von Geräten die Möglichkeit zur Verfügung, die elektrischen Betriebsmittel auszuschalten (auch in einer kritischen oder nicht kritischen Situation). Die in diesem Norm-Entwurf beschriebenen Geräte gewährleisten die Anforderungen der Trennfunktion an elektrische Betriebsmittel, gerade in Motorstromkreisen, während Reparatur- und Wartungs- oder Reinigungsarbeiten. Die in dem Norm-Entwurf beschriebenen Geräte für verschiedenartige Anwendungen, die die Anforderungen der Trennfunktion elektrischer Betriebsmittel während Reparatur- und Wartungsarbeiten gewährleisten, werden "Wartungsschalter" genannt und sind festgelegt durch: a) unterschiedliche Kategorien b) Charakteristik einer jeden Kategorie c) Mindestprüfanforderungen d) Informationen angegeben auf dem Gerät oder durch den Hersteller zur Verfügung gestellt. Zum Beispiel im Katalog. Zuständig ist das DKE/K 431 "Niederspannungsschaltgeräte und -kombinationen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 62626-1:2014-12;VDE 0660-2626-1:2014-12 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...