Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2017-03

DIN EN ISO 15797:2017-03 - Entwurf

Textilien - Industrielle Wasch- und Finishverfahren zur Prüfung von Arbeitskleidung (ISO/DIS 15797:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 15797:2017

Englischer Titel
Textiles - Industrial washing and finishing procedures for testing of work wear (ISO/DIS 15797:2017); German and English version prEN ISO 15797:2017
Erscheinungsdatum
2017-02-24
Ausgabedatum
2017-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,80 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 91,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2017-02-24
Ausgabedatum
2017-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf legt die Prüfverfahren und Geräte fest, die zur Beurteilung von für das industrielle Waschen vorgesehener Arbeitskleidung (einschließlich einiger PSA-Kleidungsstücke) verwendet werden können. Sie dienen als eine Grundlage zur Prüfung entsprechender Eigenschaften, wie zum Beispiel Formbeständigkeit, Farbeechtheit, Knitterbildung, fehlerhafter Nahtkräuselung, Pillbildung und der allgemeinen optischen Aspekte. Dieser internationale Norm-Entwurf enthält keine Anweisungen und Festlegungen bezüglich Verfahren und Maschinen für die industrielle Wäsche. Da es in der Praxis nicht möglich ist, Industriewaschverfahren (Waschen und Finishen) in einem Laboraufbau wiederzugeben, liefert dieser internationale Norm-Entwurf einen Ansatz unter Verwendung einer festgelegten Versuchs-Einrichtung mittlerer Größe und genau spezifizierter Prüfverfahren, um die Beurteilung von industriell zu waschender Arbeitskleidung durchführen zu können. Da der Norm-Entwurf tatsächliche Bedingungen in einer Industriewascheinrichtung simuliert, wird empfohlen, die Beurteilung der Wascheigenschaften von Arbeitskleidung in manchen Fällen mit den zum Einsatz vorgesehenen Industriewaschmaschinen und -verfahren durchzuführen, wenn die Vereinbarkeit von Produkt und Waschverfahren abschließend zu beurteilen ist. Ein Prüfen anhand aller acht Wasch- oder Trockenverfahren ist nicht erforderlich. Es sind die Wasch- und Trockenverfahren zu verwenden, die am geeignetsten für die Eigenschaften des Gewebes beziehungsweise der Gewebezusammensetzung und den vorgesehenen Verwendungszweck sind. Dieses Dokument (prEN ISO 15797:2017) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 38 "Textiles" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 248 "Textilien und textile Erzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der NA 1060112 AA "Industrielles Waschen/Biokontamination" im DIN-Normenausschuss Textil und Textilmaschinen (Textilnorm).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 15797:2018-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 15797:2004-06 und DIN EN ISO 15797 Berichtigung 1:2005-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anhang ZA gestrichen; b) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...