Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2019-06

DIN EN ISO 15959:2019-06 - Entwurf

Düngemittel - Bestimmung von Phosphor in den Extrakten (ISO 15959:2016); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 15959:2019

Englischer Titel
Fertilizers - Determination of extracted phosphorus (ISO 15959:2016); German and English version prEN ISO 15959:2019
Erscheinungsdatum
2019-04-26
Ausgabedatum
2019-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 68,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 74,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-04-26
Ausgabedatum
2019-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3049076

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (prEN ISO 15959:2019) enthält unverändert die Internationale Norm ISO 15959:2016, die vom Technischen Komitee ISO/TC 134 "Fertilizers, soil conditioners and beneficial substances" (Sekretariat: ISIRI, Iran, Islamic Republic of) erarbeitet und aufgrund des Beschlusses des CEN/TC 260 "Düngemittel und Kalkdünger" (Sekretariat: DIN, Deutschland) zur Übernahme als Europäische Norm EN ISO 15959 vorgeschlagen wird. ISO 15959:2016 wurde als EN 15959:2011 von CEN/TC 260 im Rahmen des Mandats M/335 erarbeitet und ohne Änderungen außer den im Vorwort genannten vom Technischen Komitee ISO/TC 134 "Fertilizers, soil conditioners and beneficial substances" angenommen. Das Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung von Phosphor in Düngemittelextrakten fest. Das Verfahren ist auf alle Düngemittelextrakte anwendbar, die zur Bestimmung von Phosphor in seinen verschiedenen Formen dienen, wie zum Beispiel in Mineralsäuren löslicher Phosphor, wasserlöslicher Phosphor, Phosphor löslich in Ammoniumcitrat-Lösungen verschiedener Konzentration, Phosphor löslich in 2%iger Citronensäure und Phosphor löslich in 2%iger Ameisensäure. Nach eventueller Hydrolyse wird Phosphor in einem sauren Medium als Chinolinmolybdatophosphat gefällt. Nach Filtration und Waschen wird der Niederschlag bei 250 °C getrocknet und gewogen. Unter den vorstehend angegebenen Bedingungen tritt keine Störung durch eventuell in der Lösung vorhandene Verbindungen (Mineralsäuren und organische Säuren, Ammoniumionen, lösliche Silikate und so weiter) auf, wenn mit einem auf Natriummolybdat oder Ammoniummolybdat basierenden Reagenz gefällt wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 057-03-02 AA "Düngemittel" des DIN-Normenausschusses Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3049076
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 15959:2012-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Kaliumdihydrogenphosphat wurde zu den Reagenzien (Abschnitt 6) hinzugefügt; b) die CEN/TS 15956, CEN/TS 15957 und CEN/TS 15958 wurden als EN-Standards aktualisiert; c) weitere redaktionelle Änderungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...