Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2017-07

DIN EN ISO 19014-1:2017-07 - Entwurf

Erdbaumaschinen - Funktionale Sicherheit - Teil 1: Methodik zur Bestimmung sicherheitsbezogener Teile einer Steuerung und von Leistungsanforderungen (ISO/DIS 19014-1.2:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 19014-1:2017

Englischer Titel
Earth-moving machinery - Functional safety - Part 1: Methodology to determine safety-related parts of the control system and performance requirements (ISO/DIS 19014-1.2:2017); German and English version prEN ISO 19014-1:2017
Erscheinungsdatum
2017-06-30
Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103.00 EUR inkl. MwSt.

ab 86.55 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 103.00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 112.00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2017-06-30
Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2666162

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieser Teil der ISO 19014 stellt Leitfäden und eine Methodik zur Bestimmung der für Erdbaumaschinen (en: earth moving machinery, EMM) erforderlichen Performance Level, wie in ISO 6165 beschrieben, bereit, nachdem eine Gefahr anhand einer Risikobeurteilung identifiziert wurde und ein Stellteil als sicherheitsbezogener Teil der Steuerung (SRP/CS) bestimmt wurde. Die Gefahrenidentifizierung wird anhand einer Risikobeurteilung mithilfe des in ISO 12100 beschriebenen Verfahrens oder anderer Mittel bestimmt und wird nicht von diesem Dokument abgedeckt. Wo ein Stellteil als sicherheitsbezogen bestimmt wird, wird ein Performance Level einer Maschine (MPL) durch das beschriebene Verfahren festgelegt. Der Begriff MPL wird verwendet, um das von einem sicherheitsbezogenen Teil einer Steuerung erforderliche Leistungsniveau zu beschreiben. Das "M" bezieht sich auf Maschinen und gilt für alle Erdbaumaschinen, die im Anwendungsbereich dieses Dokuments behandelt werden. Für diese als sicherheitsbezogen festgelegten Stellteile werden die Merkmale für die Architektur, die Hardware, die Umgebungsanforderungen für die Software und die Leistung von anderen Teilen dieser Reihe abgedeckt. Ein sicherheitsbezogenes Steuersystem, das die durch eine Maschinen- oder Systemrisikobeurteilung identifizierten Gefahren angeht, umfasst insbesondere Systeme, die die Bewegung der Maschine steuern. (beispielsweise angetriebene Bewegungen, Bremsen, Lenken, Zusatzeinrichtungen und Steuerungen der Arbeitsausrüstung). Steuerungen, die vor rapiden thermischen Ereignissen, elektrischen Schlägen, Anforderungen für explosionsfähige Atmosphären und so weiter schützen, sind ebenfalls mit eingeschlossen. Die Grundsätze des vorliegenden Norm-Entwurfes können ebenfalls auf Warnanzeigen für Sofortmaßnahmen angewandt werden, die den Bediener vor einer möglichen Gefahr warnen und eine unmittelbare Handlung vom Bediener erfordern, um eine solche Gefahr zu korrigieren und ihr vorzubeugen. Andere sicherheitsbezogene Geräte, die den Bediener auf Ausfälle aufmerksam machen, sind von diesem Norm-Entwurf ausgeschlossen (zum Beispiel Scheibenwischer, Scheinwerfer und so weiter). Akustische Signale sind von den Anforderungen des Diagnosedeckungsgrads ausgeschlossen. Der vorliegende Norm-Entwurf ersetzt ISO 15998:2008. Dieser Norm-Entwurf beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitees ISO/TC 127 "Earth-moving machinery - Safety" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 151 "Bau- und Baustoffmaschinen - Sicherheit" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten prEN ISO 19014-1:2016. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-13-01 AA "Erdbau-/Straßenbaumaschinen" im Fachbereich "Bau- und Baustoffmaschinen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Erdbaumaschinen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2666162
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 19014-1:2016-10 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 19014-1:2019-06 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...