Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm-Entwurf

DIN EN ISO 20815:2017-10 - Entwurf

Titel (Deutsch): Erdöl-, petrochemische und Erdgasindustrie - Betriebsoptimierung und Zuverlässigkeitsmanagement (ISO/DIS 20815:2017); Englische Fassung prEN ISO 20815:2017, nur auf CD-ROM

  Download Versand Abo *
Sprache: Englisch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Petroleum, petrochemical and natural gas industries - Production assurance and reliability management (ISO/DIS 20815:2017); English version prEN ISO 20815:2017, only on CD-ROM

Dokumentart: Norm-Entwurf

Ausgabedatum 2017-10

Erscheinungsdatum: 2017-09-29

Einführungsbeitrag:

Dieser internationale Norm-Entwurf legt das Konzept der Förderungssicherheit innerhalb der Systeme und Arbeitsprozesse verbunden mit Explorationsbohrungen, Förderung, Verarbeitung und Transport von Erdöl, petrochemischen und Erdgas-Rohstoffquellen fest. Dieser internationale Norm-Entwurf deckt Upstream (inklusive Unterwasser), Midstream und Downstream-Betriebseinrichtungen und Aktivitäten ab. Der Fokus des Norm-Entwurfs liegt auf der Förderungssicherheit von Öl- und Gasförderung, Verarbeitung und anderen damit verbundenen Aktivitäten und schließt die Analyse der Betriebssicherheit und Instandhaltung der Komponenten ein. Für Deutschland hat hieran der Arbeitsausschuss NA 109-00-01 AA "Materialien, Ausrüstungen und Offshore-Bauwerke für die Erdöl-, petrochemische und Erdgasindustrie - Spiegelausschuss zu CEN/TC 12 und ISO/TC 67" im DIN-Normenausschuss Erdöl- und Erdgasgewinnung (NÖG) mitgearbeitet.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN ISO 20815:2010-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erweiterung der Begriffe und Abkürzungen in Abschnitt 3; b) Aufnahme des neuen Abschnitts 4.1 "Users of this International Standard"; c) Erweiterung des informativen Anhangs D "Production performance analyses"; d) Erweiterung des Abschnitts F.3 "Verification of requirement fulfilment" und Aufnahme des neuen Abschnitts F.4 "Safety"; e) Erweiterungen in Abschnitten G.2 "Production availability", H.1 "General" und H.2 "Criterion for attention in analyses"; f) Erweiterungen in Abschnitten I.7 "Hazard and operability study" bis I.10 "Human factors", I.18 "Methods of structural reliability analysis" und I.20 "Risk and emergency preparedness analyses" bis I.22 "Markov process analysis"; g) Aufnahme der neuen Abschnitte I.23 "Bayesian belief network" bis I.26 "Loading performance analysis".

Originalsprachen: Englisch

Empfehlungen werden geladen...