Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-07

DIN EN ISO 22568-1:2017-07 - Entwurf

Fuß- und Beinschutz - Anforderungen und Prüfverfahren für Schuhkomponenten - Teil 1: Metallische Zehenkappen (ISO/DIS 22568-1:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 22568-1:2017

Englischer Titel
Foot and leg protectors - Requirements and test methods for footwear components assessment - Part 1: Metallic toecaps (ISO/DIS 22568-1:2017); German and English version prEN ISO 22568-1:2017
Erscheinungsdatum
2017-06-09
Ausgabedatum
2017-07
Barrierefreiheit
Information
  • Beabsichtigte Zurückziehung mit Ersatz zum 2020-01 durch: DIN EN ISO 22568-1, Ausgabe:2020-01

Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-06-09
Ausgabedatum
2017-07
Barrierefreiheit
Information
  • Beabsichtigte Zurückziehung mit Ersatz zum 2020-01 durch: DIN EN ISO 22568-1, Ausgabe:2020-01

Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2663575

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf legt Anforderungen und Prüfverfahren für metallische Zehenkappen fest, die als Bestandteile von Schuhen der persönlichen Schutzausrüstung vorgesehen sind (wie zum Beispiel in ISO 20345 und ISO 20346 beschrieben). Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-04-01 AA "Fuß- und Beinschutz" im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2663575
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12568:2010-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufteilung der Norm in eine Normenreihe anhand der Produktart und des Materials, wovon Teil 1 die metallischen Zehenkappen behandelt; b) Verwendung des Begriffs "perforationsbeständig" anstelle von "durchtrittsicher"; c) Aufnahme eines Prüfverfahrens für die Überprüfung des Plastilinzylinders; d) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...