Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-02

DIN EN ISO 29463-4:2018-02 - Entwurf

Schwebstofffilter und Filtermedien zur Abscheidung von Partikeln aus der Luft - Teil 4: Prüfverfahren zur Ermittlung der Leckage des Filterelementes - Scan-Verfahren (ISO 29463-4:2011); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 29463-4:2018

Englischer Titel
High-efficiency filters and filter media for removing particles in air - Part 4: Test method for determining leakage of filter elements - Scan method (ISO 29463-4:2011); German and English version prEN ISO 29463-4:2018
Erscheinungsdatum
2018-01-19
Ausgabedatum
2018-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 109,70 EUR inkl. MwSt.

ab 102,52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 109,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 132,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-01-19
Ausgabedatum
2018-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2790984

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Schwebstofffilter sind international über die Reihe ISO 29463 und europäisch über die Reihe EN 1822 genormt. ISO 29463 (alle Teile) ist von der EN 1822 (alle Teile) abgeleitet, wobei umfassende Änderungen vorgenommen wurden. Sie enthält Anforderungen, grundlegende Prinzipien der Prüfung und Kennzeichnung für hocheffiziente Partikel-Luftfilter mit Abscheidegraden von 95 % bis 99,999 995 %, die für die allgemeine Klassifizierung von Filtern oder für die spezielle Verwendung durch Vereinbarung zwischen Anwendern und Lieferanten verwendet werden können. ISO 29463 (alle Teile) legt ein Verfahren zur Prüfung des Abscheidegrads aller Filter auf Basis von Partikelzählverfahren unter Verwendung eines flüssigen (oder alternativ eines festen) Prüfaerosols fest und ermöglicht eine einheitliche Klassifizierung der Schwebstofffilter nach dem Abscheidegrad, sowohl nach dem lokalen als auch nach dem gesamten Abscheidegrad, der die meisten Anforderungen verschiedener Anwendungen abdeckt. Das Technische Komitee CEN/TC 195 "Luftfilter für die allgemeine Raumlufttechnik" hat die Übernahme von ISO 29463-2 bis -5 beschlossen. Diese Dokumente werden EN 1822-2 bis -5 ersetzen. In Europa erfolgt die Klassifizierung der Schwebstofffilter nach EN 1822-1:2009. Diese Norm befindet sich aktuell in Überarbeitung; mit prEN 1822-1:2017 ist ein Entwurf verfügbar. prEN ISO 29463-4 spezifiziert das Prüfverfahren der "Scanmethode", die als Referenzmethode zur Bestimmung der Leckage eines Filterelements angesehen wird. Er ist für Filter der Klassen ISO 35 H bis ISO 75 U vorgesehen. Er beschreibt ebenfalls die anderen genormten Methoden, die Ölfadenprüfung (siehe Anhang A) und die Fotometer-Leckprüfung (siehe Anhang B), anwendbar für HEPA-Filter der Klassen ISO 35 H bis ISO 45 H, und die Leckprüfung mit festem PSL-Aerosol (siehe Anhang E). Er sollte in Verbindung mit EN 1822-1:2009 respektive prEN 1822-1:2017, prEN ISO 29463-2, prEN ISO 29463-3 und prEN ISO 29463-5 verwendet werden. Dieser Norm-Entwurf beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee ISO/TC 142 "Cleaning equipment for air and other gases" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 195 "Luftfilter für die allgemeine Raumlufttechnik" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten prEN ISO 29463-4:2018. Dieses Dokument wird EN 1822-4:2009 ersetzen. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-09-21 AA "Filter (SpA ISO/TC 142 und CEN/TC 195)" im Fachbereich "Allgemeine Lufttechnik" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Luftfiltern sowie Experten aus Forschung, Entwicklung sowie von Prüfinstituten sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2790984
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 29463-4:2019-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1822-4:2011-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel und Anwendungsbereich; Titeländerung und Wegfall der Begriffe "EPA", "HEPA" und "ULPA" b) Gesamtes Dokument; Klassenbezeichnung nach ISO (z. B. ISO 35 H), nicht mehr nach EN (z. B. H13) c) Abschnitt 2; Verweisung auf ISO-Normen, nicht mehr auf EN-Normen d) Anhang B (normativ); "Filter-Scan-Prüfverfahren mit Aerosol-Fotometer" neu aufgenommen e) Anhang G (normativ); "Berechnung des Prüfaerosols" neu aufgenommen f) Literaturhinweise; neu gefasst

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...