Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN ISO 374-1:2022-11 - Entwurf

Schutzhandschuhe gegen gefährliche Chemikalien und Mikroorganismen - Teil 1: Terminologie und Leistungsanforderungen für chemische Risiken (ISO/DIS 374-1:2022); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 374-1:2022

Englischer Titel
Protective gloves against dangerous chemicals and micro-organisms - Part 1: Terminology and performance requirements for chemical risks (ISO/DIS 374-1:2022); German and English version prEN ISO 374-1:2022
Erscheinungsdatum
2022-09-30
Ausgabedatum
2022-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
35

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 74,90 EUR inkl. MwSt.

ab 70,00 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 74,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 90,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-09-30
Ausgabedatum
2022-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
35
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3386546

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 374 legt Anforderungen an Schutzhandschuhe fest, die den Anwender gegen gefährliche Chemikalien schützen sollen, und definiert die anzuwendenden Begriffe. Wenn weitere Schutzmerkmale behandelt werden müssen, z. B. mechanische Risiken, thermische Risiken, elektrostatische Entladung usw., muss zusätzlich die entsprechende spezifische Leistungsnorm verwendet werden. Weitere Informationen zu Schutzhandschuh-Normen können in ISO 21420:2020+A1:2022 gefunden werden. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-05-08 AA "Handschutz" im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS)

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.340.40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3386546
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 374-1:2018-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Verweisung auf die neue Norm ISO 21420:2020+A1:2022; b) neue Anforderung an die Penetration; c) neues Bild 2 und Überarbeitung der Bilder 4, 5 und 6; d) neuer Angabe der Permeationsergebnisse 5.4.1.2; e) Aufnahme eines neuen informativen Anhangs A mit Verweisung auf ISO 6529; f) Überarbeitung des Anhang ZA basierend auf der Verordnung (EU) 2016/425.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...