Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-07

DIN EN ISO 6509-2:2014-07 - Entwurf

Korrosion der Metalle und Legierungen - Bestimmung der Entzinkungsbeständigkeit von Kupfer-Zink-Legierungen - Teil 2: Akzeptanzkriterien (ISO/DIS 6509-2:2014); Deutsche Fassung prEN ISO 6509-2:2014

Englischer Titel
Corrosion of metals and alloys - Determination of dezincification resistance of copper alloys with zinc - Part 2: Acceptance criteria (ISO/DIS 6509-2:2014); German version prEN ISO 6509-2:2014
Erscheinungsdatum
2014-06-06
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 40,80 EUR inkl. MwSt.

ab 34,29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 40,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 44,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-06-06
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der vorliegende Teil von ISO 6509 legt die Akzeptanzkriterien für die Auswahl von entzinkungsbeständigen Kupfer-Legierungen mit einem Massenanteil an Zink von mehr als 15 % fest, die Wasser, salzhaltigen wässrigen Lösungen oder Trinkwasser ausgesetzt werden. Die Akzeptanzkriterien beruhen auf den Expositionsprüfungen in ISO 6509-1. Die geprüften und akzeptierten Werkstoffe können in Form eines Halbfertigerzeugnisses oder in Form eines Endprodukts (Armatur, Ventil und so weiter) vorliegen. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für komplexe Produkte, wie zum Beispiel Durchflussmesser oder Pumpenteile. Zusätzlich könnten weitere Eigenschaften des Werkstoffs für die vorgesehene Anwendung von Bedeutung sein. Dieser Norm-Entwurf ist nicht für die Validierung der Entzinkung im Fall von Fehlern bei der Anwendung vorgesehen. Dieses Dokument (prEN ISO 6509-2:2014) wurde vom ISO/TC 156 "Corrosion of metals and alloys" (Sekretariat: SAC, Volksrepublik China) erarbeitet und vom Technischen Komitee CEN/TC 262 "Metallische und andere anorganische Überzüge" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) im Rahmen der Wiener Vereinbarung übernommen. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-01-71 AA "Korrosion- und Korrosionsschutz" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 6509:1995-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) ISO 6509 wurde aufgeteilt in zwei Teile; b) ISO 6509-2 wurde komplett neu erarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...