Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2019-03

DIN EN ISO 8289-1:2019-03 - Entwurf

Emails und Emaillierungen - Niedrigspannungsprüfung zum Nachweis und Lokalisieren von Fehlstellen - Teil 1: Prüfung von nicht-profilierten Oberflächen (ISO/DIS 8289-1:2019); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 8289-1:2019

Englischer Titel
Vitreous and porcelain enamels - Low voltage test for detecting and locating defects - Part 1: Swab test for non-profiled surfaces (ISO/DIS 8289-1:2019); German and English version prEN ISO 8289-1:2019
Erscheinungsdatum
2019-02-15
Ausgabedatum
2019-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 47,60 EUR inkl. MwSt.

ab 40,00 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 47,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 51,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-02-15
Ausgabedatum
2019-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3035842

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt zwei Niedrigspannungsprüfungen zum Nachweis und Lokalisieren von Fehlstellen in Email-Überzügen, die bis zum Grundmetall durchgehen, fest.
Verfahren A (elektronisches Verfahren) ist geeignet für den raschen Nachweis und die Grobbestimmung der Lage der Fehlstellen. Verfahren B (optisches Verfahren), das auf Farbeffekten beruht, ist geeignet für den präziseren Nachweis von Fehlstellen und ihrer exakten Lage. Beide Verfahren werden häufig auf ebene Oberflächen angewendet. Für komplexere Formen wie gewellte und/oder gesickte Oberflächen muss ISO 8289-2 angewendet werden.
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 262 "Metallische und andere anorganische Überzüge, einschließlich des Korrosionsschutzes und der Korrosionsprüfung von Metallen und Legierungen", dessen Sekretariat vom BSI gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ISO/TC 107 "Metallic and other inorganic coatings", erarbeitet.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-01-63 AA "Prüfung von Emails und Emaillierungen" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3035842
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 8289:2001-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) ISO 8289 wurde in zwei Teile aufgeteilt, wobei der vorliegende Teil 1 der bisherigen ISO 8289 entspricht; b) redaktionelle Anpassungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...