Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2016-02

DIN IEC 61500:2016-02;VDE 0491-3-4:2016-02 - Entwurf

VDE 0491-3-4:2016-02

Kernkraftwerke - Leittechnische Systeme mit sicherheitstechnischer Bedeutung - Datenkommunikation in Systemen, die Funktionen der Kategorie A ausführen (IEC 45A/1044/CD:2015)

Englischer Titel
Nuclear power plants - Instrumentation and control systems important to safety - Data communication in systems performing category A functions (IEC 45A/1044/CD:2015)
Erscheinungsdatum
2016-01-08
Ausgabedatum
2016-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 18,35 EUR inkl. MwSt.

ab 17,15 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 18,35 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2016-01-08
Ausgabedatum
2016-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Durch Verwendung von Datenkommunikationssystemen für Online-Anlagendaten können die Kabelverbindungen verteilter leittechnischer Systeme vereinfacht werden, ein wegen der Bedeutung der Leittechnik für den sicheren Betrieb eines Kernkraftwerks wichtiger Gesichtspunkt. Weitere Vorteile gegenüber direkten Kabelverbindungen können sich bei der galvanischen Trennung, durch Verringerung der Kabelbrandlasten oder anderen Gründen ergeben. In einem rechnerbasierten verteilten System stellen die Kommunikationsgeräte einen wesentlichen Teil dar. Die Datenkommunikation ist gewöhnlich bei der Realisierung sicherheitstechnisch wichtiger leittechnischer Systeme für Kernkraftwerke von großer Bedeutung. Der Norm-Entwurf legt Anforderungen für die Datenkommunikation innerhalb von Systemen fest, die Funktionen der Kategorie A nach DIN IEC 61226 (VDE 0491-1) in Kernkraftwerken realisieren. Er deckt ebenso die Schnittstellenanforderungen bezüglich Datenkommunikation zwischen Systemen, die Kategorie-A-Funktionen realisieren, und anderen Systemen ab, einschließlich mit solchen, die Funktionen der Kategorien B oder C realisieren, oder nicht sicherheitrelevanter Systeme sind. Zuständig ist das DKE/UK 967.1 "Elektro- und Leittechnik für kerntechnische Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61500 (VDE 0491-3-4):2011-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Zugangsschutzplanung muss nach IEC 62645 erfolgen; b) Empfehlungen zu IT-Sicherheitsmerkmalen wurden in 5.6 aufgenommen; c) Unterabschnitt 8.4 "IT-Sicherheit" wurde neu aufgenommen; d) Die Verweisungen wurden aktualisiert und ergänzt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...