Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

ASME B31.3:2020

Englischer Titel
Process Piping
Ausgabedatum
2020
Originalsprachen
Englisch
Seiten
544

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 591,50 EUR inkl. MwSt.

ab 552,80 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 591,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 655,20 EUR

Normen-Ticker 2
1

Dokument mit DRM – mehr zu DRM

2

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2020
Originalsprachen
Englisch
Seiten
544

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

Die Anforderungen an Rohrleitungen in Produktionsanlagen sind hoch: Ausfall und Mängel können enorme Schäden produzieren und sind zwingend zu vermeiden. Die American Society of Mechanical Engineers (ASME), deren Entsprechung auf deutscher Ebene der VDI wäre, gibt eine Reihe von verbindlichen Standards heraus, darunter auch den wichtigen Code B31.3. Der ASME Code B31.3 definiert die Anforderungen rund um Rohrleitungen zur Beförderung aller Flüssigkeiten in Anlagen wie beispielsweise Erdölraffinerien, Textil- und Chemieanlagen, pharmazeutischen Anlagen, Halbleiter- und Kryogenanlagen und vielen mehr.

Der vorliegende Code enthält die Daten für:

  • Materialien und Komponenten
  • Auslegung
  • Fertigung
  • Montage
  • Inspektion und Prüfung der Rohrleitungen

Des Weiteren finden sich in diesem Standard wertvolle Informationen zur Verrohrung von kombinierten Paketlösungen.

ASME B31.3 ist unverzichtbar für die Arbeit im amerikanischen Raum, dient jedoch auch deutschen Ingenieuren und Ingenieurinnen als erstklassiges Nachschlagewerk. Der Code eignet sich als Bestandteil für die Vertragsgestaltung und generell die Zusammenarbeit mit US-amerikanischen Partnerfirmen.

US-amerikanischer Industriestandard auf dem aktuellen Stand

ASME Code B31.3 wurde zuletzt umfassend überarbeitet und den fortschreitenden Entwicklungen in der Rohrleitungstechnik angepasst. In folgenden Bereichen wurden seit dem Erscheinen der Vorgängerausgabe Anpassungen vorgenommen:

  • nicht gelistete Ventile
  • Spannungs- und Flexibilitätserhöhungsfaktoren
  • Stoßprüfung
  • Flanschanschweißnähte
  • Wärmebehandlung
  • Auslegung für Hochdruckanwendungen
  • Ermüdungsanalyse für Hochdruckanwendungen

Die ASME Reihe 31 enthält weitere Dokumente zur Arbeit mit Rohrleitungen. Die wichtigsten davon finden Sie im Webshop des Beuth Verlags. Einige Codes sind notwendig in Verbindung mit anderen Codes der Reihe anzuwenden.
 

Hinweis: In ASME B31.3 erfasste Flüssigkeiten

  • Roh-, Zwischen- und Fertigchemikalien
  • Erdölerzeugnisse
  • Gas, Dampf, Luft und Wasser
  • fluidisierte Feststoffe
  • Kältemittel
  • kryogene Flüssigkeiten


Die Norm richtet sich an: 
Hersteller*innen, Anwender*innen, Konstrukteur*innen, Ingenieur*innen und andere Personen, die sich mit der Auslegung, Herstellung, Montage, Inspektion und Prüfung von Rohrleitungen sowie allen potenziellen zuständigen Instanzen befassen

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...