Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-10

DIN 13903:2005-10

Zahnheilkunde - Bissregistriermasse

Englischer Titel
Dentistry - Jaw relation recording material
Ausgabedatum
2005-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 69,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 83,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss D 22 "Dentale Abformmaterialien" des NADENT erstellt.
Bissregistriermassen werden vom Zahnarzt verwendet, um die Unterkieferposition eines Patienten genau ermitteln zu können, denn eine dreidimensional gesicherte Bisslage ist die Grundlage für jede erfolgreiche prothetische Versorgung, insbesondere für den Langzeiterfolg einer Rekonstruktion. Die Festlegung der dreidimensionalen Bisslage für eine prothetische Versorgung erfolgt in habitueller oder zentrischer Position der Kondylen (habituelle Interkuspidationsposition bzw. physiologische Kontaktposition).
In der Norm sind Anforderungen an und Prüfverfahren für Bissregistriermassen festgelegt, die auf der Basis von Polyethern, Polysiloxanen oder anderen nicht wässrigen polymeren Stoffen hergestellt werden und so reagieren, dass sie eine sehr feste, möglichst starre, für Bissregistrate geeignete Masse bilden.
Beschrieben werden Anforderungen an die Farbe der Komponenten, die Mischzeit bei von Hand gespatelten Mischungen, die Verarbeitungszeit, die Mindestverweildauer in der Mundhöhle, die Rückstellung nach Verformung, die Belastbarkeit im Biegeversuch, den Gummihärtegrad, die lineare Maßänderung und die Bioverträglichkeit. Neben den dafür erforderlichen Prüfungen werden auch Angaben zur Gebrauchsanweisung, Kennzeichnung und Verpackung festgelegt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 13903:2017-10 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner


  • Alexander-Wellendorff-Str. 2
    75172 Pforzheim


    Tel.: +49 7231 9188-19
    Fax: +49 7231 9188-33


Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...