Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 14461-4:2008-02

Feuerlösch-Schlauchanschlusseinrichtungen - Teil 4: Einspeisearmatur PN 16 für Löschwasserleitungen

Englischer Titel
Delivery valve installations for firefighting purposes - Part 4: Filling valves PN 16 connected with firefigthing pipes
Ausgabedatum
2008-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 36,70 EUR inkl. MwSt.

ab 34,95 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 36,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 44,46 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2008-02
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1386605

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN 14461-4 legt Anforderungen an die Einspeisearmatur fest, die der Feuerwehr zum Anschluss von Druckschläuchen B nach DIN 14811 dient. Die Einspeisearmatur wird in die Einspeiseeinrichtung nach DIN 14461-2 eingebaut.
Die Norm DIN 14461-5 legt Anforderungen an Entnahmearmaturen fest, die zum Anschluss von Schlauchleitungen mit Strahlrohren für Feuerlöschzwecke verwendet werden, wobei erst im Bedarfsfall durch die Feuerwehr Löschwasser eingespeist und die Löschwasserleitung Wasser führend wird. Die Entnahmearmatur wird in einen Schrank nach DIN 14461-2 eingebaut.
Die Normen wurden vom Arbeitsausschuss NA 031-03-05 AA "Anlagen zur Löschwasserversorgung einschließlich Wandhydranten" des FNFW erstellt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1386605
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 14461-4:1989-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 14461-4:1989 01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an den Stand der Technik (siehe b) bis f)); b) stehende Ausführung ergänzt; c) Entleerung überarbeitet; d) Einbrennlackierung ergänzt; e) Werkstoffe an den Stand der Technik angepasst; f) Prüfung überarbeitet; g) Normenbezeichnung geändert; h) redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...