Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 14475:2011-07

Pulverlöschanlagen für den Einbau in Löschfahrzeuge

Englischer Titel
Powder extinguishing systems for firefighting vehicles
Ausgabedatum
2011-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 57,70 EUR inkl. MwSt.

ab 53,93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 57,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 69,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2011-07
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1760776

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 031-03-02 AA "Schaum- und Pulverlöschanlagen - SpA zu CEN/TC 191/WG 2 und WG 4" im FNFW erarbeitet. Die Norm legt Anforderungen an Baumaße, Bauartgrößen und Einsatzgebiete fest und beschreibt verschiedene Möglichkeiten der Ansteuerung von Pulverlöschanlagen, die nach dieser Norm vorwiegend für den Einbau in Fahrzeuge beziehungsweise Wechselaufbauten bestimmt sind. Die Norm enthält Anforderungen an die Anlage insgesamt, an die Kennzeichnung, an Löschpulverbehälter, Treibgaseinrichtungen, an Förderleitungen und Armaturen und weiteres Zubehör sowie an die Dokumentation. Hinweise zur Prüfung sind ebenfalls angegeben. Mit den Festlegungen sind Grundlagen für die Abnahme von Löschfahrzeugen mit derartigen Löschanlagen verfügbar. Bedienhinweise dienen den Einsatzkräften zur Orientierung.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1760776
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 14475:1978-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 14475:1978-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an den Stand der Technik (siehe b) bis k)); b) Erweiterung des Anwendungsbereiches auf alle Fahrzeuge und Wechselaufbauten sowie für Dauerdrucklöschanlagen erweitert; c) Streichen der Behörde für Zulassungen und Typprüfungen. Die Typprüfungen werden zukünftig von den Herstellern in Eigenregie durchgeführt; d) Füllmengen größer 750 kg aufgenommen; e) Löschanlagen mit mehreren Löschmittelbehältern aufgenommen; f) Bezeichnungen geändert und erweitert; g) Bedienungsmöglichkeiten der Schalttafel geändert; h) Rahmenbedingungen für die Auslegung der Druckbehälter wurden aktualisiert und zusätzlich festgelegt; i) Leistung wurde allgemeiner gefasst; j) Festlegung der Farbgebung entfällt; k) Abschnitt Dokumentation ergänzt; l) redaktionell vollständig überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...