Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 18036:2017-10

Eissportanlagen - Anlagen für den Eissport mit Kunsteisflächen - Grundlagen für Planung und Bau

Englischer Titel
Ice-sport facilities - Ice-sport facilities with artificial ice - Rules for planning and construction
Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 117,76 EUR inkl. MwSt.

ab 112,15 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 117,76 EUR

  • 141,31 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 142,19 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2702949

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-01-30 AA "Eissporthallen und Eissportfreianlagen" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet. Er legt Grundlagen für die Planung und den Bau von Eissportanlagen mit kältetechnischer Einrichtung zur Eiserzeugung fest.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2702949
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 18036:2010-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 18036:2010-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2 Normative Verweisungen aktualisiert; b) Anforderungen an den Korrosionsschutz neu aufgenommen; c) Vorgaben zur Beschaffenheit der Deckenoberfläche über der Eisfläche neu aufgenommen; d) Anpassung der Beschaffenheit von Banden, Bandenaufsätzen, Fangnetzen und Umwehrungen an die Anforderungen des Internationalen Eishockeyverbandes; e) Unterabschnitt 8.3 indirekte Kühlung überarbeitet und um Aussagen zum Berohrungssystem ergänzt; f) Auslegungswerte für die Mindest-Raumtemperaturen in der neuen Tabelle 4 zusammengefasst; g) Abschnitt 12 Lüftung überarbeitet und um Aussagen zum Feuchteeintrag und zur Entfeuchtung ergänzt; h) den Begriff behindertengerecht ersetzt durch barrierefrei; i) Bilder der Markierungen im normativen Anhang A aktualisiert und in Farbe dargestellt; j) Grundausstattung der Arbeitsräume sowie Einrichtung der Erste-Hilfe-Räume im Anhang C und D ergänzt; k) Norm redaktionell überarbeitet und an die neuen Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...