Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2003-09

DIN 18234-1:2003-09

Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer - Brandbeanspruchung von unten - Teil 1: Begriffe, Anforderungen und Prüfungen; Geschlossene Dachflächen

Englischer Titel
Fire safety of large roofs for buildings - Fire exposure from below - Part 1: Definitions, requirements and tests; Roof areas without openings
Ausgabedatum
2003-09
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 50,30 EUR inkl. MwSt.

ab 47,01 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 50,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 60,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-09
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN 18234-1:
In der Norm sind brandschutztechnische Begriffe, Anforderungen und Prüfungen für großflächige Dächer bis 20° Neigung festgelegt. Für Dächer mit Dachdeckungen gilt die Norm nur für großformatige Deckungswerkstoffe mit einer Einzelfläche > 0,4 m2.
Die Norm ist im Wesentlichen auf überwiegend flache Dächer von Hallenbauten großer Abmessungen anwendbar, wie z. B. bei Industriebauten, Verkaufsstätten oder Versammlungsstätten, nach den jeweiligen Musterverordnungen. Die genannten Beispiele können neben weiteren Bauten dem baurechtlichen Begriff "Bauliche Anlagen und Räume besonderer Art oder Nutzung" zugeordnet werden.
Nach DIN 18234-1 geprüfte oder klassifizierte Dächer erfüllen das Schutzziel einer Begrenzung der Brandweiterleitung im Bereich der geschlossenen Dachfläche bei unterseitiger Brandbeanspruchung durch einen begrenzten Entstehungsbrand. Hierbei sind die klassifizierten Dächer nicht oder nur verzögert am Brandgeschehen beteiligt.
Voraussetzung für die Erfüllung des genannten Schutzziels mit einem nach dieser Norm geprüften Dach sind in brandschutztechnischer Hinsicht ausreichend standsichere Dachtragwerke und Gesamttragwerke. Bei Stahltrapezprofilen als tragende Dachschale gilt die Norm nur dann, wenn die Durchbiegung f der Profiltafeln unter Volllast auf fmin,voll ≤ l/300 begrenzt ist, wobei l die Spannweite darstellt.
Sofern Durchdringungen, An- oder Abschlüsse angeordnet werden, sind besondere Maßnahmen nach DIN 18234-3 erforderlich. Diese ergänzen die durch die Prüfung an geschlossenen Dachflächen nach dieser Norm getroffenen konstruktiven Festlegungen.
Die Anforderungen und Prüfbestimmungen dieser Norm sind auf Dächer ohne klassifizierbare Feuerwiderstandsdauer (F 0) nach DIN 4102-2 ausgerichtet.
DIN 18234-2:
Die in dieser Norm behandelten Dächer erfüllen die Anforderungen nach DIN 18234-1.
Voraussetzung für die Erfüllung des Schutzziels einer Begrenzung der Brandweiterleitung im Bereich der geschlossenen Dachfläche bei unterseitiger Brandbeanspruchung durch einen begrenzten Entstehungsbrand sind in brandschutztechnischer Hinsicht ausreichend standsichere Dachtragwerke und Gesamttragwerke.
DIN 18234-3:
In der Norm werden brandschutztechnische Begriffe, Anforderungen und Prüfungen von Durchdringungen, Anschlüssen und Abschlüssen in großflächigen Dächern nach DIN 18234-1 festgelegt. Für Dächer mit Dachdeckungen gilt die Norm nur für großformatige Deckungswerkstoffe mit einer Einzelfläche > 0,4 m2.
Durchdringungen, Anschlüsse und Abschlüsse nach dieser Norm erfüllen das Schutzziel einer Begrenzung der Brandweiterleitung in den Dachaufbau und/oder auf die Oberfläche des Daches bei unterseitiger Brandbeanspruchung.
DIN 18234-4:
Die in der Norm aufgeführten Durchdringungen, Anschlüsse und Abschlüsse erfüllen die Anforderungen nach DIN 18234-3.
Voraussetzung für die Erfüllung des Schutzziels einer Begrenzung der Brandweiterleitung im Bereich der Durchdringungen, Anschlüsse und Abschlüsse bei unterseitiger Brandbeanspruchung durch einen begrenzten Entstehungsbrand sind in brandschutztechnischer Hinsicht ausreichend standsichere Dachtragwerke und Gesamttragwerke.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 18234-1:1992-08 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 18234-1:2018-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

- aus dem Titel wurde der Begriff "Industriebau" herausgenommen, der Abschnitt "Anwendungsbereich" entsprechend erweitert, - die Begrenzung der Dachneigung bis 5° wurde auf 20° erweitert, - die Begrenzung auf einschalige Dächer mit Abdichtungen wurde aufgehoben, - allgemeine Festlegungen wurden überarbeitet; - es wurden Bedingungen für die ergänzende gutachtliche Stellungnahme genannt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...