Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-11

DIN 21910:2014-11

Bergmännisches Risswerk - Rechte und Grenzen

Englischer Titel
Mine plans - Titles and boundaries
Ausgabedatum
2014-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2233957

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm enthält die für die Darstellung von Bergbau- und Gewinnungsberechtigungen im Bergmännischen Risswerk erforderlichen Zeichen, Kurzformen und Begriffe. Sie umfasst ferner die bei der Anfertigung der Karten und Lagerisse für Bergbauberechtigungen nach dem Bundesberggesetz (BBergG) anzuwendenden und in der Bergverordnung über vermessungstechnische und sicherheitliche Unterlagen (UnterlagenBergV) festgelegten Zeichen, Farben und Beschriftungen. Die Zeichen für Darstellungen der Gewinnungsberechtigungen auf grundeigene Bodenschätze sollten auch für Verfügungsrechte über Bodenschätze, deren Aufsuchung und Gewinnung nicht dem BBergG unterliegen, benutzt werden. Die Norm enthält ferner die erforderlichen Zeichen, Kurzformen und Begriffe, die für die Darstellung von Grenzen zu verwenden sind, soweit diese nicht schon in anderen Normen festgelegt sind. Die Norm wurde vom NA 008-11-01-02 AK "Tagesgegenstände, Tagebaue" des Arbeitsausschusses Markscheidewesen des FABERG erstellt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2233957
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 21910:2002-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 21910:2002-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Allgemeine Festlegung für aus mehreren Grundzeichen bestehende Zeichen gestrichen; b) Abgleich des Begriffs "Schutzbereich" mit DIN 21913-4 und Präzisierung; c) Darstellung von Schutzbereichen neu geordnet und die bunte Darstellung nach Rechtsgebieten differenziert; d) Regel zum Durchkreuzen von Grenzen eingeschränkt; e) Zeichen für "Grenze des Bereichs, für den ein Betriebsplan zur Zulassung bei der zuständigen Behörde eingereicht wurde" gestrichen, da in DIN 21912-3 geregelt; f) Zeichen für "Grenze zwischen Verwaltungsbezirken verschiedener für die Bergaufsicht zuständiger Behörden" gestrichen; g) bunte Darstellung für Grenzen der Bergaufsicht gestrichen; h) Aufsuchungsbetriebsplan gestrichen, da im BBergG nicht vorhanden; i) Kurzzeichen für die nähere Kennzeichnung von Überschwemmungsgebieten und Wasserschutzgebieten gestrichen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...