Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-04

DIN 28033:2019-04

Flanschverbindungen für Apparate - Schweißflansche für druckbeanspruchte Apparate

Englischer Titel
Flange joints for process vessels - Weld flanges for pressure vessels
Ausgabedatum
2019-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

  • 106,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2868129

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Maße, Flanschtypen und Bezeichnungen von Schweißflanschen für druckbeanspruchte Apparate fest. In den Normen DIN 28032, DIN 28036 und DIN 28038 waren Apparateflansche in verschiedenen Ausführungen beschrieben, die auf dem gleichen Konstruktionsprinzip beruhen. Diese sind nun in DIN 28033 zusammengefasst. Dieses Dokument wurde im Arbeitsausschuss NA 012-00-01 AA "Anlagenteile" im Normenausschuss Chemischer Apparatebau (FNCA) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2868129
Änderungsvermerk

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN 28033:2013-09 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 28032:2005-06, DIN 28036:2005-06 und DIN 28038:2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) DIN 28032, DIN 28036 und DIN 28038 unter neuem Titel zusammengefasst und überarbeitet; b) Flanschtypen in 3.2 neu festgelegt; c) Schweißnahtvorbereitung und Schweißausführung in Tabelle 2 zusammengeführt; d) Prüf-und Entlüftungsbohrungen in 3.4.2 zusammengeführt; e) Maße und Gewichte in Tabelle 3 zusammengeführt; f) Angaben zur Oberflächenbeschaffenheit, Bearbeitungszugabe und Bezeichnungsbeispiele zusammengeführt; g) Angaben zur Kennzeichnung zusammengeführt; h) Anhang A "Erläuterungen" entfernt; i) neuer informativer Anhang A mit Anhaltswerten für maximal zulässige Drücke aufgenommen. Gegenüber DIN 28033:2013-09 wurden folgende Korrekturen vorgenommen: a) es wurden redaktionelle Änderungen im Vorwort durchgeführt; b) die normativen Verweisungen DIN 28040, DIN EN 10028-2 und DIN EN 10028-3 wurden in die Literaturhinweise verschoben; c) Bild 1 wurde redaktionell an aktuelle Darstellungsvorgaben angepasst (Multiplikationspunkt entfernt); d) in Tabelle 2 wurden die Bilder der Kennnummern 1, 4, 5 sowie der Detaildarstellung an aktuelle Darstellungsvorgaben angepasst und die Überschrift der dritten Spalte in "Schweißausführung mit bearbeiteter Dichtfläche/bearbeitetem Grundflansch" geändert; e) Bild 3 wurde korrigiert (Darstellung der Linienart korrigiert); f) in Tabelle 3, auf Seite 13, wurde der Wert C1 für den Nenndurchmesser 900 bei D = 1015 mm von 44 in 55 geändert; g) in Tabelle 3 wurde die Fußnote a zur Verbesserung der Verständlichkeit redaktionell umgeschrieben; h) Abschnitt 3.7 "Bearbeitungszugabe" wurde überarbeitet; i) in Abschnitt 3.8 wurde das in der Praxis unübliche Bezeichnungsbeispiel 3 zur Verbesserung der Übersichtlichkeit ersatzlos gestrichen; j) Abschnitt 5 b) wurde redaktionell geändert in "Norm-Nr. DIN 28033"; k) in Anhang A wurde die Abkürzung "(PS)" für den maximal zulässigen Druck hinzugefügt, um die Übereinstimmung mit den Benennungen der DIN EN 7641, Druckgeräte - Vokabular, zu verdeutlichen; l) die Norm wurde an die aktuell gültigen Gestaltungsregeln angepasst.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...