Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2006-02

DIN 31636:2006-02

Information und Dokumentation - Umschrift des hebräischen Alphabets

Englischer Titel
Information and documentation - Conversion of the Hebrew alphabet
Ausgabedatum
2006-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 40.80 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 40.80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 44.40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2006-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Neuausgabe der Norm DIN 31636 wurde vom Arbeitsausschuss NABD AA 1 "Transliteration und Transkription" im NABD erstellt.
Die Anpassung an internationale Gepflogenheiten und Vorgaben machte eine Überarbeitung der Norm DIN 31636:1982-04 notwendig. Die Neuausgabe berücksichtigt die aus der jahrzehntelangen Anwendung von DIN 31636 gewonnenen Einsichten und Desiderata. Sie enthält die Grundbuchstaben des Alphabets, ist identisch mit der Transliterationstabelle der American Library Association/Library of Congress (ALA-LC) und dokumentiert die Übernahme der dort angewendeten Transliterationsregeln des Hebräischen und Jiddischen. Damit trägt die revidierte Norm vor allem den Entwicklungen des modernen Hebräisch Rechnung und strebt mit der Übernahme der anglo-amerikanischen Regeln die Anbindung an eine internationale Standardisierung an, die den zukünftigen Datenaustausch wesentlich vereinfachen wird.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 31636:1982-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 31636:2011-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 31636:1982-04 wurden folgende Änderungen vorgegenommen: a) Im Abschnitt 6 "Umschrifttabelle" wurde die Transliterationstabelle der Library of Congress, die ALA-LC Romanization Tables für das Hebräische übernommen. b) Im Abschnitt 7 "Vokale" wurde die Tabelle um weitere Informationen ergänzt. Zusätzlich wurde eine separate Übersicht der Sonderzeichen eingefügt. c) Die "Hinweise zum Hebräischen" sowie die "Hinweise zum Jiddischen" wurden um weitere Erläuterungen und Beispiele ergänzt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...