Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2007-07

DIN 50156-2:2007-07

Metallische Werkstoffe - Härteprüfung nach Leeb - Teil 2: Prüfung und Kalibrierung der Härteprüfgeräte

Englischer Titel
Metallic materials - Leeb hardness test - Part 2: Verification and calibration of the testing devices
Ausgabedatum
2007-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 50,30 EUR inkl. MwSt.

ab 47,01 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 50,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 60,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2007-07
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dem wachsenden Bedürfnis, transportable Härteprüfverfahren anzuwenden und auch zu normen, kommt dieses neue Normungsvorhaben nach. Der vorliegende Norm-Entwurf, erarbeitet durch den Areitskreis "Mobile Härtepüfung" des Arbeitsausschusses NMP 141 "Härteprüfung", wurde mit dem ensprechenden Arbeitskreis der Deutchen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) abgestimmt. Die bei den Normen für die konventionellen Härteprüfverfahren bewährte Einteilung in drei Teile wurde auch hier beibehalten. In diesem Teil von DIN 50156 ist das Verfahren für die Prüfung und Kalibrierung von Prüfgeräten nach E DIN 501256-1 festgelegt. In dieser Norm sind ein direktes Prüfverfahren zur Prüfung der Hauptfunktionen des Prüfgerätes und ein indirektes Prüfverfahren, das für die Ermittlung der Gesamtabweichung des Prüfgerätes geeignet ist, festgelegt. Das indirekte Prüfverfahren kann für die regelmäßige Routineüberprüfung beim Anwender eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 16859-2:2016-02 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...