Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-12

DIN 509:2006-12

Technische Zeichnungen - Freistiche - Formen, Maße

Englischer Titel
Technical drawings - Relief grooves - Types and dimensions
Ausgabedatum
2006-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61.70 EUR inkl. MwSt.

ab 51.85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 61.70 EUR

  • 77.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 67.00 EUR

  • 83.70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-12
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN 509:1998-06 wurde vom Arbeitsausschuss NA 152-06-05 AA "Technisches Zeichnen" im NATG überarbeitet. Sie dient der Vereinheitlichung der Innen- und Außenfreistiche bei Drehteilen und Bohrungen sowie der Reduzierung der zur Herstellung benötigten Werkzeuge.
Die Überarbeitung der Norm wurde erforderlich, um die in dieser Norm festgelegten Regeln und Angaben für Freistiche an den neuesten Stand der Technik anzupassen. Die Werte in den Tabellen 1 und 3 wurden überprüft und dementsprechend korrigiert. Das Symbol für die Senkung in Bild 6 wurde - angepasst an das Symbol in der Tabelle 3 - in "a" geändert. In diesem Zusammenhang wurden die Werte für das Maß "a" in der Tabelle 3 halbiert und überprüft. Zur besseren Übersichtlichkeit wurden die Tabellen 1 bis 3 neu gegliedert.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 509:1998-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 509:1998 06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel wurde um den Gruppentitel "Technische Zeichnungen" ergänzt; b) das Symbol für die Bearbeitungszugabe "z" wurde durch die Symbole "z1" und "z2" ersetzt; c) in Bild 4 wurden die Bearbeitungszugaben in gleicher Größe dargestellt; d) in Bild 5 wurden die Maße "g" und "f" gestrichen; e) in Bild 6 wurde das Symbol für die Senkung "a/2" in "a" geändert; f) die Anordnung der Bilder 7, 8, 9 und 10 wurde geändert; g) in Abschnitt 9, Beispiel 2 wurde die Angabe "Freistich F 1,2 x  0,22" in "Freistich E 1,2 x 0,2" korrigiert; h) in den Bildern 9 und 10 (alt 7 und 8) wurde in den Einzelheiten "X" und "Y" die Angabe R1,2 um die Grenzabmaße "± 0,1" ergänzt; i) in den Bildern 9 und 10 (alt 7 und 8) wurden die Angaben der Rauheitskenngrößen gestrichen; j) die Tabelle 1 wurde neu zusammengefasst; k) in Tabelle 1 wurde zu den Maßzahlen von Radien der Großbuchstabe R vorangesetzt; l) in Tabelle 1 wurde für den Freistich der Form G der Wert für das Maß "f" von "1" in "0,9" korrigiert; m) in Tabelle 1 wurde für den Freistich H 1,2 x 0,3 der Wert für das Maß "f" von "2,5" in "2,4" korrigiert; n) in Tabelle 1 wurde für den Freistich F 4 x 0,5 der Wert "0,3" für das Maß "t2" aufgenommen; o) in Tabelle 1 wurde für den Freistich G 0,4 x 0,2 der Wert für das Maß "g" von "1,2" in "1,1" korrigiert; p) in Tabelle 2 wurde für den Freistich der Form H die Spalte mit den Zahlenwerten für "e1" gestrichen, da "e1" und "e2" gleich lang sind; q) die Tabelle 2 wurde neu zusammengefasst; r) in Tabelle 3 wurden die Werte für das Maß "a" halbiert und neu ermittelt; s) in Abschnitt 5 wurden die Oberflächenangaben an DIN EN ISO 1302 angepasst; t) in Abschnitt 6 wurde das zweite Bezeichnungsbeispiel um "MRR" (materialabtragend) entsprechend DIN EN ISO 1302 ergänzt; u) in Abschnitt 9 wurde ein Hinweis zur Linienart der Ausführung von Freistichen in technischen Zeichnungen sowie zur Angabe der Bezeichnung von Freistichen unter Anwendung einer Hinweis und Bezugslinie aufgenommen; v) die im Text zitierten Normen wurden aktualisiert; w) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...