Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-07

DIN 51821-2:2016-07

Prüfung von Schmierstoffen - Prüfung von Schmierfetten auf dem FAG-Wälzlagerfett-Prüfgerät FE9 - Teil 2: Prüfverfahren

Englischer Titel
Testing of lubricants - Test using the FAG roller bearing grease testing apparatus FE9 - Part 2: Test method
Ausgabedatum
2016-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 47,60 EUR inkl. MwSt.

ab 40,00 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 47,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 51,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2511007

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 062-06-62 AA "Prüfung von Schmierfetten" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des DIN-Normenausschusses Materialprüfung (NMP) ausgearbeitet.
Diese Norm legt Verfahren für die mechanisch-dynamische Prüfung von Schmierfetten der NLGI-Klassen 1 bis 4 nach DIN 51818 fest. Die Verfahren dienen der Ermittlung der Schmierfettgebrauchsdauer im FAG-Wälzlagerfett-Prüfgerät FE9 unter praxisähnlichen Bedingungen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2511007
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 51821-2:1989-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 51821-2:1989-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erweiterung des Anwendungsbereiches um Prüfverfahren B/1500/6000; b) Abschnitt Reinigung der Prüflager vollständig überarbeitet; c) Einstellen der Abschaltleistung beschrieben; d) alternative programmgesteuerte Regelung der Prüftemperatur aufgenommen; e) Wiederanlauf der Prüfeinheiten untersagt; f) Definition von Frühausfällen, anderen Ausfallursachen und abgebrochenen Prüfläufen und Festlegung der Auswertung bei deren Auftreten; g) manuelle Auswertung mittels Weibull-Diagramm ersetzt durch softwaregestützte Weibull-Auswertung; h) Angabe der Ergebnisse überarbeitet; i) Bild überarbeitet; j) Definition der Wiederholbarkeit aufgenommen; k) Definition der Vergleichbarkeit überarbeitet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...