Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-03

DIN 53240-3:2016-03

Bindemittel für Beschichtungsstoffe - Bestimmung der Hydroxylzahl - Teil 3: Schnellverfahren

Englischer Titel
Binders for paints and varnishes - Determination of hydroxyl value - Part 3: Rapid test
Ausgabedatum
2016-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 40,80 EUR inkl. MwSt.

ab 34,29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 40,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 44,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2403504

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die übliche Methode zur Bestimmung der Hydroxylzahl (nach DIN 53240-1 beziehungsweise DIN EN ISO 4629-1) beinhaltet die Acetylierung der Hydroxylgruppen mit Acetanhydrid in Pyridin. Diese Methode hat jedoch einige Nachteile: - die Probe muss 1 h unter Rückfluss gekocht werden; - die Methode ist nicht automatisierbar; - kleine Hydroxylzahlen können nicht exakt bestimmt werden; - es muss mit dem unangenehmen und giftigen Pyridin gearbeitet werden. Aus diesen Gründen wurde die wesentlich einfachere Methode (für die Automatisierung) ausgewählt. Die (primären und sekundären) Hydroxylgruppen werden mit Toluolsulfonylisocyanat zu sauren Carbamatgruppen umgesetzt. Die Carbamate können mit der starken Base Tetrabutylammoniumhydroxid (TBAOH) unter nicht wässrigen Bedingungen, das heißt in einem organischen Lösemittel, titriert werden. Diese Methode ist vorwiegend geeignet für neutrale Medien. Saure Produkte liefern höhere Werte, neutrale Produkte liefern durch Neutralisation der sauren Carbamate niedrigere Werte. Für diese Produkte müssen vorab Versuche durchgeführt werden, um sicherzustellen inwieweit die Methode geeignet ist. Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 002-00-02 AA "Lackrohstoffe" im DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB) ausgearbeitet.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2403504

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...