Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 6653-4:2013-04

Getränkeschankanlagen - Ausrüstungsteile - Teil 4: Mobile Durchlaufkühler

Englischer Titel
Beverage dispensing systems - Accessories - Part 4: Mobile remote coolers
Ausgabedatum
2013-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
15

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 63,90 EUR inkl. MwSt.

ab 59,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 63,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2013-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
15
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1938526

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Deutsche Norm wurde vom NA 012-00-04 GA "Gemeinschaftsarbeitsausschuss FNCA/NAL: Getränkeschankanlagen", der vom NA 012 Normenausschuss Chemischer Apparatebau (FNCA) und dem NA 057 Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL) gebildet wird, erarbeitet. Im NA 057 Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL) wurden die Normungsarbeiten innerhalb des Arbeitsausschusses NA 057-02-01 AA "Lebensmittelhygiene" abgestimmt. Die Erarbeitung dieser Norm erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Sachgebiet "Getränkeschankanlagen" im Fachbereich Nahrungsmittel der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN). Diese Norm legt Anforderungen an mobile Durchlaufkühler zur Verwendung in Getränkeschankanlagen und deren Leistungsprüfung fest. Sie gilt für Nasskühler und Trockenkühler. Mobile Durchlaufkühler werden häufig im Offenausschank in Getränkeschankanlagen eingesetzt. Bisher war es kaum möglich, die Kenndaten dieser Geräte zu vergleichen, und eine Planung ihres Einsatzes unter bestimmten Randbedingungen, wie Umgebungstemperatur und Ausschankvolumen je Zeiteinheit, war schwierig. Daher wurde es notwendig, ein genormtes Verfahren zur Bestimmung der Kühlleistung dieser Geräte zur Verfügung zu haben, um vergleichbare Leistungsangaben und damit Planungssicherheit beim Einsatz der Geräte zu ermöglichen. Ein Schwerpunkt der Norm ist die Beschreibung des Prüfverfahrens zur Ermittlung der genormten Kühlleistungsfähigkeit mobiler Durchlaufkühler. Basis aller Leistungsmessungen ist hier die Einhaltung einer Temperaturminderung von 24 °C auf 4 °C (ΔT = 20 K) bei vorgegebener Umgebungstemperatur. Die Kühlleistung von Trockenkühlern entspricht dann dem abgegebenen Volumenstrom in Liter je Stunde, bei dem eine konstante Austrittstemperatur von 4 °C erreicht wird. Diese Bedingung gilt auch für die Messung der kontinuierlichen Kühlleistung von Nasskühlern bei Betrieb ohne Eisbank (Angabe ebenfalls in Liter je Stunde). Die Spitzenleistung von Nasskühlern bei Eisbankbetrieb ergibt sich aus dem gleichermaßen ermittelten Volumenstrom, multipliziert mit der Zeitdauer bis zum vollständigen Abschmelzen der Eisbank. Die Spitzenleistung von Nasskühlern wird in Liter angegeben. Daneben sind in dieser Norm Anforderungen zur Ausführung der Geräte festgelegt, wie zum Beispiel an die verwendeten Werkstoffe und den Druckminderer sowie Empfehlungen zum Zapfhahntyp. Weiterhin sind eine Normbezeichung festgelegt sowie Vorgaben für die Kennzeichnung der Geräte, die zugehörige Dokumentation und die mitzuliefernde Benutzerinformation. In Anhängen werden Informationen zu den einzustellenden Betriebsdrücken in Abhängikeit von der Getränkesorte sowie Anwendungshinweise und Literaturhinweise gegeben.

Inhaltsverzeichnis
ICS
67.260
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1938526

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...