Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN 6779-13:2018-01

Titel (Deutsch): Kennzeichnungssystematik für technische Produkte und technische Produktdokumentation - Teil 13: Chemieanlagen

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
Redline inkl. Original: Deutsch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Structuring principles for technical products and technical product documentation - Part 13: Chemical plants

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2018-01

Einführungsbeitrag:

Im Lebensweg einer Industrieanlage kommen viele unterschiedliche Kennzeichnungssysteme mit technischem, kaufmännischem oder organisatorischem Hintergrund zur Anwendung. Aus technischer Sicht nimmt das Referenzkennzeichnungssystem (Reference Designation System = RDS) nach der Reihe DIN EN 81346 als Grundlage für die Strukturierung der Systeme und der Klassifizierung der einzelnen Objekttypen eine zentrale Stellung ein. Diese Norm gilt in Verbindung mit DIN EN 81346-1, DIN EN 81346-2 und DIN ISO/TS 81346-3 für die Strukturierung von Chemieanlagen und für die Kennzeichnung von technischen Objekten und deren Dokumentation. Basierend auf DIN EN 81346-1 legt diese Norm die Regeln zur Strukturierung von Chemieanlagen fest. Darüber hinaus werden Regeln und Anleitungen zur Bildung von eindeutigen Referenzkennzeichen für Objekte in Anlagen der chemischen Industrie gegeben. Des Weiteren werden die Zusammenhänge des Referenzkennzeichens mit Signalkennzeichen, Anschlusskennzeichen und Dokumentenkennzeichen dargestellt. Auf der Grundlage von DIN EN 81346-2 werden spezifische Objektklassen der chemischen Industrieanlagen aufgelistet und den Sektor übergreifenden, weltweit gültigen Kennbuchstaben zugeordnet. Zur Bildung der Referenzkennzeichen werden nur die in DIN EN 81346-2 vorgegebenen Grundfunktionen und Produktklassen angewendet. Diese Norm unterstützt standortübergreifende Informationsbedürfnisse wie zum Beispiel statistische Störungsauswertungen. Gegenüber DIN 6779-13:2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die Reihe ISO/IEC 81346 beziehungsweise DIN EN 81346; b) Berücksichtigung von DIN 28000-3:2009-12, Anhänge B und C; c) Aktualisierung der Beispielbilder; d) redaktionelle Überarbeitung. Dieses Dokument wurde vom Gemeinschaftsarbeitsausschuss Kennzeichnungssysteme (GA KS) des DIN-Normenausschusses Technische Grundlagen (NATG) erarbeitet.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 6779-13:2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die Normenreihe ISO/IEC 81346 bzw. DIN EN 81346; b) Berücksichtigung von DIN EN ISO 10628-1 Beiblatt 1:2016-12, Abschnitte 2 und 3; c) Aktualisierung der Beispielbilder; d) redaktionelle Überarbeitung.

Originalsprachen: Deutsch

 

Inhaltlich ähnliche Artikel

  • Produktabbildung - DIN 1356-6

    Technische Produktdokumentation - Bauzeichnungen - Teil 6: Bauaufnahmezeichnungen

  • Produktabbildung - DIN 6779-12

    Kennzeichnungssystematik für technische Produkte und technische Produktdokumentation - Teil 12: Bauwerke und Technische Gebäudeausrüstung

  • Produktabbildung - DIN 32835-1

    Technische Produktdokumentation - Dokumentation für das Facility Management - Teil 1: Begriffe und Methodik

  • Produktabbildung - DIN 32835-2

    Technische Produktdokumentation - Dokumentation für das Facility Management - Teil 2: Nutzungsdokumentation

  • Produktabbildung - DIN EN 15380-1

    Bahnanwendungen - Kennzeichnungssystematik für Schienenfahrzeuge - Teil 1: Grundlagen; Deutsche Fassung EN 15380-1:2006

  • Produktabbildung - DIN EN 15380-2

    Bahnanwendungen - Kennzeichnungssystematik für Schienenfahrzeuge - Teil 2: Produktgruppen; Deutsche Fassung EN 15380-2:2006