Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 69090-3:2011-12

MMS-Bearbeitungstechnologie - Teil 3: Werkzeuge und Werkzeugsysteme

Englischer Titel
MQL processing technology - Part 3: Tools and tools systems
Ausgabedatum
2011-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
33

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 98,30 EUR inkl. MwSt.

ab 91,87 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 98,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2011-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
33
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1812923
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm wurde vom Normenausschuss Werkzeuge und Spannzeuge (FWS) im Arbeitsausschuss NA 121-02-22 AA "Werkzeuge und Werkzeugsysteme der MMS-Bearbeitungstechnologie" und vom Normenausschuss Werkzeugmaschinen (NWM) im Arbeitsausschuss NA 122-00-12-11 UA "Maschinen und Maschinensysteme der MMS-Bearbeitungstechnologie" erarbeitet.
DIN 69090-3 bezieht sich auf die technischen Voraussetzungen und Anforderungen an die spanende Bearbeitung mit Werkzeugen mit geometrisch bestimmter Schneide bei der Minimalmengenschmierung (MMS).
Die in dieser Norm getroffenen Festlegungen schließen eine Anwendung bei konventioneller Bearbeitung in der Verwendung von Kühlschmierstoff (Emulsionen) nicht aus.
Das Gesamtsystem beinhaltet die Grundstruktur der Normung der MMS-Bearbeitungstechnologie und der standardisierten Schnittstellen-Werkzeugmaschine - MMS-System - maschinenseitige Schnittstelle des Werkzeughalters - werkzeugseitige Trennstellen des MMS-Werkzeughalters und der Werkzeuge, wie sie in DIN 69090-1 bis DIN 69090-3 beschrieben sind.
WICHTIG - In dieser Norm DIN 69090-3 sind die beschriebenen MMS-Bauteile mit den derzeit am Markt verwendeten MMS-Bauteilen, die in einigen MMS-Werknormen oder Lasten- und Pflichtenheften beschrieben sind, nicht kompatibel. Betroffen sind die Innenbauteile und Werkzeughalter, die vor der Veröffentlichung der Normenreihe DIN 69090 hergestellt wurden und in der Anwendung sind. Diese Werkzeughalter haben eine grundsätzliche Abweichung der Innengeometrie.

Inhaltsverzeichnis
ICS
21.260
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1812923

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...