Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 77200-1:2017-11

Sicherungsdienstleistungen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen an Sicherheitsdienstleister

Englischer Titel
Private security services - Part 1: General requirements for security service providers
Ausgabedatum
2017-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 91,60 EUR inkl. MwSt.

ab 85,61 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 91,60 EUR

  • 110,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 110,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2749236

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Normenreihe werden Dienstleistungen behandelt, welche insbesondere den folgenden Zwecken dienen:

  • präventiv zur Risikovorsorge,

  • Abwehr von Gefahren durch Straftaten, Betriebsausfälle, Schäden durch Naturereignisse, Funktionsausfälle und technische Störungen, organisatorische Mängel sowie

  • Reduzierung von Schäden, die aus den genannten Gefahren folgen können.

Der Norm-Teil DIN 77200-1 enthält Mindestanforderungen an Sicherheitsdienstleister und deren Niederlassungen als Auftragnehmer (AN) von Sicherungsdienstleistungen (SDL) in Bezug auf Organisation, Prozesse und Personal.

Die Normenreihe DIN 77200 dient einem einheitlichen Verständnis zwischen Auftraggeber (AG) und AN und der Transparenz und Eindeutigkeit in der Bestimmung/Festlegung des Auftragsumfangs. Sie enthält Leistungskriterien für die Vergabe von SDL durch öffentliche und private AG.

Die Normenreihe DIN 77200 kann von AG, AN sowie Behörden, Nichtregierungsorganisationen und Verbrauchern sowie allen interessierten Kreisen, einschließlich Zertifizierungsstellen, verwendet werden, um die Fähigkeit des AN zur Erfüllung von Anforderungen des AG, der gesetzlichen und behördlichen Anforderungen, die auf die SDL anwendbar sind, sowie der Anforderungen an den AN selbst, zu bewerten.

Die DIN 77200-1 gilt für Anbieter, Auftragnehmer (AN) und Auftraggeber (AG) von Sicherungsdienstleistungen (SDL) sowie Stellen, die Prüfungen auf Grundlage der in diesem Normteil festgelegten Anforderungen durchführen und die Leistungsfähigkeit der Sicherheitsdienstleister im Rahmen ihres Leistungsangebotes nach diesem Normteil bewerten (Konformitätsbewertung).

Die DIN 77200-1 ist auch zur Angebotsdokumentation (siehe 4.23) geeignet, sofern ein Auftrag unter Einhaltung der Anforderungen dieser Normenreihe ausgeschrieben werden soll auch wenn der AN nicht entsprechend zertifiziert ist.

Anbieter und Auftragnehmer von Sicherungsdienstleistungen (SDL) werden in dieser Normenreihe unter dem Begriff Sicherheitsdienstleister zusammengefasst (siehe 3.1).

Anforderungen an die Prüfung und Konformitätsbewertung sowie an die hierfür zuständigen Stellen (Zertifizierungsstellen) sind in DIN 77200-3 festgelegt.

In diesem Teil der Normenreihe DIN 77200 werden Anforderungen und Leistungskriterien ausschließlich an die nachfolgend aufgeführten SDL und den ausführenden Sicherheitsdienstleister festgelegt.

 1) Stationäre SDL, im Einzelnen:

  • Alarmdienst;

  • Empfangsdienst;

  • Kontrolldienst;

 2) Mobile SDL, im Einzelnen:

  • Revierdienst;

  • Interventionsdienst;

  • Kontrolldienst;

 3) Veranstaltungssicherungsdienst.

Weitere Sicherungsdienstleistungen (SDL) für besondere Leistungsbereiche werden innerhalb dieser Normenreihe in DIN 77200-2, die derzeit in Vorbereitung ist, behandelt.

Im Anhang A werden Anforderungsprofile aufgeführt, in denen die charakteristischen Tätigkeiten im Kontext der vorgenannten Sicherungsdienstleistungen mit ihren Leistungsmerkmalen anhand von Qualifikationsanforderungen an die Sicherheitsmitarbeiter festzulegen sind. Dies dient zur klaren Abgrenzung der SDL untereinander und bietet für den Sicherheitsdienstleister und den Auftraggeber die wesentliche Basis zur Festlegung des zu vereinbarenden Leistungsumfangs.

Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 159-01-02 AA "Wach- und Sicherheitsdienstleistungen" im DIN-Normenausschuss Dienstleistungen (NADL).

Inhaltsverzeichnis
ICS
03.080.20, 13.310
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2749236
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 77200:2008-05 .

Beabsichtigte Zurückziehung mit Ersatz zum 2022-10 durch: DIN 77200-1:2022-10 .

Wird ersetzt durch DIN 77200-1:2022-10 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 77200:2008-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel der Norm wurde geändert; b) Norm wurde grundlegend überarbeitet und in drei Teile aufgeteilt; c) Abschnitt 9 "Geld- und Wertdienste" wurde herausgenommen.

Dokumentenhistorie
VORAB BEREITGESTELLT
2022-10

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

Entwürfe
2021-06 - 2022-10
zur Zurückziehung beabsichtigt
2017-11 - 2022-10

Norm

DIN 77200-1:2017-11

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...