Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2003-09

DIN 8580:2003-09

Fertigungsverfahren - Begriffe, Einteilung

Englischer Titel
Manufacturing processes - Terms and definitions, division
Ausgabedatum
2003-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 68,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 74,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2003-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9500683

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Normen gelten für den Gesamtbereich der Fertigungsverfahren. Definiert bzw. erläutert sind Grundbegriffe, die für die Beschreibung und Einteilung der Fertigungsverfahren benötigt werden. Des Weiteren sind in den Normen die Grundlagen zum Aufbau eines Ordnungssystems der Fertigungsverfahren festgelegt und eine Übersicht über ihre Einteilung in Hauptgruppen, Gruppen und Untergruppen angegeben.
Die Einteilung der Fertigungsverfahren in Hauptgruppen gründet auf der Tatsache, dass diese entweder die Schaffung einer Ausgangsform (Urform) aus formlosem Stoff, die Veränderung der Form oder der Stoffeigenschaften zum Ziel haben. Bei der Veränderung der Form wird der Zusammenhalt entweder beibehalten, vermindert oder vermehrt (Tabelle 1).
((Tabelle 1: Merkmale für die Hauptgruppen))
Aus der in der Tabelle 1 beschriebenen Einteilung ergeben sich sechs Hauptgruppen der Fertigungsverfahren, die die Ordnungsnummern (ON) 1 bis 6 erhalten. In diesen Hauptgruppen können alle existierenden und denkbaren Fertigungsverfahren eingeordnet werden. Jedes Fertigungsverfahren erhält dann ebenfalls eine ON, wobei die erste Stelle die Hauptgruppe, die zweite Stelle die Gruppe innerhalb der Hauptgruppen, die dritte Stelle die Untergruppe innerhalb der Gruppe u. Ä. angeben.
((Organigramm))
Die ON sind zur Identifizierung der Verfahren in Fertigungsunterlagen, zur Klassifizierung, für Dokumentationszwecke sowie für Ordnungsprobleme jeder Art, z. B. in der Datenverarbeitung, bestimmt.
Es gibt zahlreiche Fertigungsverfahren, die unter dem Gesichtspunkt des Ordnungssystems als Verfahrenskombination zu betrachten sind.
Die Normen wurden im Wesentlichen redaktionell überarbeitet, in der Hauptgruppe Umformen jedoch um das Fertigungsverfahren "Innenhochdruck-Umformen" ergänzt.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9500683
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 8580:1974-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 8580:1974-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Unterteilung der Hauptgruppe 6 in drei Gruppen in Tabelle 1 ist entfallen. b) Die Definition des Verfahrens "Stoffeigenschaft" wurde geändert. c) Die Beispielhafte Angabe von Einzelverfahren zu den Verfahrensgruppen ist entfallen. d) Die Unterteilung der Hauptgruppen wurde dem fortgeschrittenen Stand der Normung angeglichen. e) Die Norm wurde redaktionell überarbeitet. f) Das Verfahren "Umformen durch Innenhochdruck" wurde aufgenommen.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...