Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-06

DIN 89158:2017-06

Elektrische Kabel für Schiffe und Offshore-Einheiten - Starkstromkabel mit Schirm (Armierung) - Typ MGCG, MGCH, halogenfrei

Englischer Titel
Electric cables for ships and offshore units - Power cables with shield (armour) - Type MGCG, MGCH, halogen-free
Ausgabedatum
2017-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 81,60 EUR

  • 97,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 98,80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-06
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2660736

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Starkstromkabel nach dieser Norm sind zur festen Verlegung in den elektrischen Anlagen von Schiffen bestimmt. Bei dem hier festgelegten elektrischen Kabel handelt es sich um ein flexibles, geschirmtes Starkstromkabel mit einer oder mehreren Adern. Der Schirm ist als Armierung zur Verbesserung der mechanischen Beständigkeit gegen Umgebungseinflüsse vorgesehen. Die Isolierhüllen sind halogenfrei, der Kabelmantel ist konventionell (MGCG) oder halogenfrei (MGCH) ausgeführt.
Bezüglich ihrer Eigenschaften nehmen sie eine Mittelstellung ein zwischen den Kabeln nach der Reihe VG 95218-60 für wehrtechnische Anwendungen (zum Beispiel auf Marineschiffen) und den entsprechenden Kabeln nach der Reihe IEC 60092 des IEC /SC 18 A, welches Schiffskabel für die zivile Anwendung normt, zum Beispiel für den Einbau in Fahrgast- oder Frachtschiffe.
Üblicherweise werden Starkstromkabel mit Schirm nach DIN 89158 in den elektrischen Anlagen von Wasserfahrzeugen angewendet, die im Verteidigungsfall auch für wehrtechnische Zwecke genutzt werden sollen (zum Beispiel Fähren). Darüber hinaus eignen sie sich auch für eine Anwendung im Offshore-Bereich (Öl- und Gas-Förderplattformen und Windenergieanlagen).
Zuständig ist der DIN-NA 132-03-53 AA "Kabel für Schiffe".

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2660736
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 89158:1998-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 89158:1998-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen aktualisiert; b) zulässige Betriebstemperatur am Leiter auf 90 °C erhöht; c) Abschnitt "Begriffe" hinzugefügt; d) die zurückgezogenen Werkstoff-Bezugsnormen IEC 60092-351 und IEC60092-359 durch IEC 60092-360 ersetzt; e) in Unterabschnitt 7.2 die Anforderungen zur Aderkennzeichnung in zwei Tabellen aufgenommen; f) Typprüfungen für "Isolierhülle" und für "Mantel" in Tabelle 8 gestrichen, diese sind in IEC 60092-360:2014, Tabelle 4 (für die Isolierhülle) und Tabelle 6 (für den Mantel) enthalten; g) früherer Anhang C "Bestimmung des Härtegrades der HEPR-Isolierung" gestrichen, diese Prüfung ist im Anhang A von IEC 60092-360:2014 enthalten; h) früheren Anhang E in Abschnitt "Literaturhinweise" umgewandelt; i) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...