Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN EN 1:2007-12

Titel (Deutsch): Heizöfen für flüssige Brennstoffe mit Verdampfungsbrennern und Schornsteinanschluss; Deutsche Fassung EN 1:1998+A1:2007

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
Übersetzung: Englisch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Flued oil stoves with vaporizing burners; German version EN 1:1998+A1:2007

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2007-12

Einführungsbeitrag:

Die Norm DIN EN 1 gilt für Heizöfen für flüssige Brennstoffe mit einem oder mehreren Verdampfungsbrennern mit oder ohne Ölbehälter und Schornsteinanschluss, die zur Beheizung eines einzelnen Raums im häuslichen Bereich verwendet werden und entweder einen Förderdruckbegrenzer oder einen Verbrennungsluftbegrenzer nach Abschnitt 3.13 und eine Nennwärmeleistung von nicht mehr als 15 kW haben. Sie ist auch auf Ölheizöfen anwendbar, die mit einem ventilatorunterstützten Brenner ausgerüstet sind. Sie gilt nicht für Einbaugeräte, Ölheizöfen, die mit einem Ölzerstäubungsbrenner ausgerüstet sind und Ölheizöfen mit Wasser führenden Bauteilen bzw. Ölheizöfen, die an ein Wassersystem angeschlossen sind. Die Heizöfen sind entsprechend der im Bestimmungsland üblichen Brennstoffart zu betreiben, entweder mit Heizöl mit einer kinematischen Viskosität von höchstens 6,0 qmm/s bei 20 °C oder mit Kerosin mit einem Flammpunkt von mindestens 40 °C.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 1:1998-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung A1 eingearbeitet; b) Ergänzung der Anforderungen der EG-Bauproduktenrichtlinie, Beschreibung der Messungen für Gesamtkohlenwasserstoffe und Stickoxide (NOx); Korrektur der Prüfanordnung und anpassung der Sicherheitsanforderungen an den Stand der Technik.

Originalsprachen: Deutsch

Hinweis: Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 4739-2:2002-07 , DIN 4739-3:2002-07 empfohlen

Dokument: zitiert

Dokument: wird zitiert