Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-12

DIN EN 10268:2013-12

Kaltgewalzte Flacherzeugnisse aus Stählen mit hoher Streckgrenze zum Kaltumformen - Technische Lieferbedingungen; Deutsche Fassung EN 10268:2006+A1:2013

Englischer Titel
Cold rolled steel flat products with high yield strength for cold forming - Technical delivery conditions; German version EN 10268:2006+A1:2013
Ausgabedatum
2013-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 68,30 EUR

  • 85,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 74,40 EUR

  • 92,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1970882

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Änderung zur DIN EN 10268:2006-10 wurde erforderlich, da Einigkeit darüber bestand, phosphorlegierte Stähle aus der Norm zu streichen. Alle Angaben zu den Stahlsorten HC180B, HC220B, HC260B und HC300B sind in den Tabellen 1 und 2 nicht mehr enthalten. Die zutreffende Definition 3.2 wurde ebenfalls gestrichen. Neu aufgenommen wurden die Stahlsorten HC460LA und HC500LA (siehe Tabellen 1 bis 3). Darüber hinaus wurde ein neuer Abschnitt 5.5.4 zur Freiheit von Fließfiguren aufgenommen und die Abschnitte 6.3, 6.5.1 und 6.5.3 neu formuliert.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1970882
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 10268 Berichtigung 1:2007-02 , DIN EN 10268:2006-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 10268:2006-10 und DIN EN 10268 Berichtigung 1:2007-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definitionen für LA-, Y- und I-Stähle überarbeitet; b) Angabe der Stahlsorte HC260LA-A-m im Bezeichnungsbeispiel 1 im Abschnitt 4; c) Streichung der Stahlsorten HC180P, HC220P, HC260P und HC300P aus den Tabellen 1 und 2; d) Aufnahme der Stahlsorten HC460LA und HC500LA in die Tabelle 1, 2 und 3; e) Korrektur der Schwefelwerte in Tabelle 1 für die Stahlsorten HC180B, HC220B, HC260B und HC300B; f) Ergänzung des Nb Höchstwertes in Tabelle 1 für die Stahlsorte HC260LA; g) Korrektur der 0,2 % Dehngrenzenwerte für die Stahlsorte HC420LA und der Fußnote b in Tabelle 3; h) Ergänzung eines neuen Abschnitts 5.5.4 "Freiheit von Fließfiguren"; i) Abschnitt 6.3 überarbeitet; j) Norm redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...