Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-09

DIN EN 1027:2016-09

Fenster und Türen - Schlagregendichtheit - Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 1027:2016

Englischer Titel
Windows and doors - Water tightness - Test method; German version EN 1027:2016
Ausgabedatum
2016-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,40 EUR

  • 94,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,90 EUR

  • 102,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2350602

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt das Prüfverfahren zur Bestimmung der Schlagregendichtheit von vollständig zusammengebauten Fenstern und Türen aller Werkstoffe fest. Die Prüfung erfolgt unter Berücksichtigung der Nutzungsbedingungen von Fenstern und Türen, die nach den Festlegungen des Herstellers und den Anforderungen der entsprechenden Europäischen Normen und der Regelwerke der Baupraxis montiert worden sind. Diese Europäische Norm gilt nicht für die Fugen, die zwischen dem Fenster- und Türrahmen und dem Bauwerk liegen. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-09-01 AA "Türen, Tore, Fenster, Abschlüsse, Baubeschläge und Vorhangfassaden (SpA zu CEN/TC 33 und ISO/TC 162)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2350602
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1027:2000-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1027: 2000-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2: Streichung der normativen Verweisungen; b) Abschnitt 3: Aufnahme des Begriffs "geschlossener Zustand (Schließzustand)"; c) Unterabschnitt 3.2: Vereinfachung der Definition von "Prüfdruck"; d) Unterabschnitt 3.3: Überarbeitung der Definition von "Schlagregendichtheit"; e) Unterabschnitt 3.4: Überarbeitung der Definition von "Wassereintritt"; f) Unterabschnitt 5.4: Überarbeitung der Definition von "Fehlergrenze"; g) Unterabschnitt 6.2: Redaktionelle Änderungen; h) Unterabschnitt 6.2.4.1 und 6.2.4.2: Die Beschreibung wurde präzisiert; i) Unterabschnitt 7.1: Aufnahme des Begriffs "geschlossener Zustand (Schließzustand)" j) Abschnitt 8: Aufnahme einer Beschreibung des Prüfkörpers; k) Neuer Anhang A: Überarbeitung der bisherigen Bilder 1 und 2, Teilung der Bilder in Bild A.1 bis A.4; l) Neuer Anhang A: Aufnahme von Bild A.5.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...