Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 1036-1:2008-03

Glas im Bauwesen - Spiegel aus silberbeschichtetem Floatglas für den Innenbereich - Teil 1: Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 1036-1:2007

Englischer Titel
Glass in building - Mirrors from silver-coated float glass for internal use - Part 1: Definitions, requirements and test methods; German version EN 1036-1:2007
Ausgabedatum
2008-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
30

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,80 EUR inkl. MwSt.

ab 83,93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,80 EUR

  • 112,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 108,60 EUR

  • 135,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2008-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
30
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1401681

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Inhaltsverzeichnis
ICS
81.040.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1401681
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1036:1999 07 und DIN EN 1036 Beiblatt1:2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm Nr in EN 1036 1 geändert, EN 1036 1: Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren, EN 1036 2: Konformitätsbewertung/Produktnorm wird neu erarbeitet; b) in den normativen Verweisungen (Abschnitt 2) wurde ISO 5740 gestrichen und EN 410 neu aufgenommen; c) Begriffe "kupferfreier Spiegel aus silberbeschichtetem Floatglas" (3.3) und "Kratzer" (3.11) neu aufgenommen, Begriff "Wolkigkeit" in "Fleck" (3.13), "haarstrichförmige Kratzer" in "kreisförmige Haarkratzer" (3.10) geändert; d) in die überarbeitete Tabelle 1 "Nenndicken und Grenzabweichungen" wurden die Grenzabweichungen für die Nenndicken 8 mm und 10 mm neu aufgenommen; e) bei den Reflexionseigenschaften von Silberspiegeln (Abschnitt 6) wurde der Bezug auf ISO 5740 geändert in einen Bezug auf EN 410. Der Lichteinfallwinkel von der Senkrechten bei der Messung des Reflexionsgrades muss statt bisher ? 10 ° jetzt ? 8 ° betragen. Die Normlichtart D65 ist einzuhalten; f) die Angabe des Reflexionsgrades (6.2) wurde geteilt in mindestens 86 % für Glasdicken von 2 mm bis 6 mm und 83 % für Glasdicken 8 mm bis 10 mm; g) bei der Betrachtungsmethode bezüglich der Qualitätsanforderungen (7.2.1.1) wurde der Maximalwert des zu verwendenden Tageslichtes von 600 lx geändert in einen Bereich von 300 lx bis 600 lx am Spiegel; h) Tabelle 2 "Akzeptable Glasfehler bei Lager /Standardmaßen" aus DIN EN 1036-1:1999-07 wurde komplett überarbeitet; i) Tabelle 3 "Akzeptable Glasfehler bei Festmaßen" aus DIN EN 1036:1999-07 wurde komplett überarbeitet; j) die Grenzwerte für die Randzonen (Bild 4) C und D wurden von 150 mm erhöht auf C = 165 mm - b und D = 165 mm + b; k) Tabelle 4 "Akzeptable Glasfehler für Kantenkorrosion und punktförmige Fehler in der reflektierenden Schicht nach der Prüfung der Beständigkeit" aus DIN EN 1036:1999 wurde überarbeitet; l) bei der Anordnung der Proben für die "Kondenswasserprüfung im Konstantklima" (Anhang A (normativ)) ist neu auch der Neigungswinkel zwischen 60 ° und 75 ° zu beachten; m) A.4.7 "Säuberungsvorgang" wurde neu aufgenommen; n) Anhang B (informativ) "Befestigung und Säubern von Spiegeln" wurde ergänzt um das Säubern von Spiegeln; o) Aufnahme von Literaturhinweisen; p) DIN EN 1036 Beiblatt 1:2003-06 als Nationalen Anhang aufgenommen

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...