Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-06

DIN EN 12020-2:2008-06

Aluminium und Aluminiumlegierungen - Stranggepresste Präzisionsprofile aus Legierungen EN AW-6060 und EN AW-6063 - Teil 2: Grenzabmaße und Formtoleranzen; Deutsche Fassung EN 12020-2:2008

Englischer Titel
Aluminium and aluminium alloys - Extruded precision profiles in alloys EN AW-6060 and EN AW-6063 - Part 2: Tolerances on dimensions and form; German version EN 12020-2:2008
Ausgabedatum
2008-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,40 EUR

  • 94,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81,90 EUR

  • 102,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2008-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde von der CEN/TC 132/WG 5 "Stranggepresste und gezogene Erzeugnisse" (Sekretariat: SN, Norwegen) erstellt. National ist der Arbeitsausschuss NA 066-01-04 AA "Strangpresserzeugnisse" im FNNE zuständig.
Diese Norm legt die Grenzabmaße und Formtoleranzen für stranggepresste Präzisionsprofile aus den Legierungen EN AW-6060 und EN AW-6063, die mit oder ohne Wärmedämmung hergestellt werden, fest. Sie gilt für stranggepresste Erzeugnisse, die ohne weitere Oberflächenbehandlung hergestellt werden. Die Präzisionsprofile, die Gegenstand dieser Norm sind, unterscheiden sich von den stranggepressten Profilen für allgemeine Anwendungen nach EN 755-9 wie folgt: sie sind hauptsächlich für Anwendungen im Architekturbereich vorgesehen; sie entsprechen strengeren Anforderungen im Hinblick auf den Zustand der sichtbaren Oberflächen; der Durchmesser des maximalen Umschlingungskreises (en: diameter of the circumscribing circle (CD)) beträgt 350 mm; sie weisen engere Grenzabmaße und Formtoleranzen auf. Bei Profilen, die aufgrund ihrer komplexen Konstruktion schwierig herzustellen und zu spezifizieren sind, können besondere Vereinbarungen zwischen Lieferer und Käufer notwendig sein.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 12020-2:2001-07 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 12020-2:2017-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12020-2:2001-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im Anwendungsbereich den maximalen Durchmesser des Umschlingungskreises CD auf 350 mm erhöht; b) Normative Verweisungen wurden als Abschnitt 2 aufgenommen; c) die Grenzabmaße der Wanddicken von Voll- und Hohlprofilen im Unterabschnitt 3.2.3, Tabelle 2 geändert; d) Anforderungen an die Planparallelität im Unterabschnitt 4.1 aufgenommen; e) Anforderungen an die Kontur-Toleranzen im Unterabschnitt 4.4, Tabelle 6 geändert; f) Anforderungen an die Verwindungstoleranzen im Unterabschnitt 4.5, Tabelle 7 geändert; g) Norm redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...