Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-05

DIN EN 12513:2011-05

Gießereiwesen - Verschleißbeständige Gusseisen; Deutsche Fassung EN 12513:2011

Englischer Titel
Founding - Abrasion resistant cast irons; German version EN 12513:2011
Ausgabedatum
2011-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 82,60 EUR

  • 103,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 89,80 EUR

  • 112,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1720835

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm behandelt die Einteilung und Festlegung von Sorten von verschleißbeständigen weißen Gusseisen. Die Sorten werden bestimmt durch:

  • die chemische Zusammensetzung
  • die Härte.

Die in dieser Norm behandelten Typen von verschleißbeständigem weißem Gusseisen sind:

a) unlegierte oder niedriglegierte Gusseisen

b) Chrom-Nickel-Gusseisen in zwei allgemeinen Typen:

  • Gusseisen mit 4 % Ni und 2 % Cr
  • Gusseisen mit 9 % Cr und 5 % Ni

c) Gusseisen mit hohem Chromgehalt (zwischen 11 % und 30 %) umfassen vier Bereiche je nach Chromgehalt.

Diese Gusseisen werden häufig im Bergbau, Erdbau, in Walzwerken und in der Fertigindustrie verwendet, wo eine hohe Beständigkeit gegen die verschleißende Wirkung von Mineralien und anderen Feststoffen, die eine verschleißende Wirkung haben, erforderlich ist.

Die Verschleißbeständigkeit dieser Gusseisen hängt davon ab, dass sie das geeignete Gefüge und die Härte für den jeweiligen Anwendungsfall haben. Das erforderliche Gefüge und die Härte von verschleißbeständigen Gusseisen erreicht man durch die Wahl einer geeigneten chemischen Zusammensetzung und Fertigungsmethode.

Nicht festgelegt sind die Sorten von verschleißbeständigem ausferritischem Gusseisen mit Kugelgraphit, die Gegenstand der Europäischen Norm EN 1564 sind.

Diese Europäische Norm wurde vom CEN/TC 190/WG 8 "Austenitisches und verschleißfestes Gusseisen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 036-00-01 AA "Gusseisenwerkstoffe" des GINA verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1720835
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 12513:2001-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12513:2001-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Werkstoff-Nummern auf die neue Systematik umgestellt (DIN EN 1560:2011); b) an entsprechenden Stellen Gussstückwanddicke geändert in maßgebende Wanddicke (für Gussstücke) und als Begriff eingeführt; c) beim vergleichbaren, jetzigen Werkstoff, EN-GJN-HB555(XCr23) (5.5610), beträgt der max. Chromgehalt 30 %, anstatt 28 %; d) neue Werkstoffe: EN-GJN-HB400 (5.5601), EN-GJN-HB500 (5.5603) und EN-GJN-HB630 (5.5606) aufgenommen; e) Mikrogefüge aufgenommen in 7.3 und 9.3; f) Umstellung auf Brinell, als das führende Maß für die Härteeinheit, u. a. in 7.2 und 9.2; g) Glühen und Spannungsarmglühen im Anhang A Wärmebehandlung von verschleißbeständigen Gusseisen, ergänzt; h) Härtewerte für Brinell und Rockwell in Tabelle B.1 überarbeitet; i) folgende Anhänge neu aufgenommen: 1) Anhang D Typische Mikrogefüge von verschleißbeständigem Gusseisen; 2) Anhang E Gegenüberstellung der Werkstoffbezeichnungen nach EN 1560 und ISO/TR 15931 für verschleißbeständiges Gusseisen; 3) Anhang F Wesentliche technische Änderungen zwischen dieser Europäischen Norm und der vorherigen Ausgabe; j) den Text redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...