Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12697-7:2015-05

Asphalt - Prüfverfahren für Heißasphalt - Teil 7: Bestimmung der Raumdichte von Asphalt-Probekörpern mit Gamma-Strahlen; Deutsche Fassung EN 12697-7:2014

Englischer Titel
Bituminous mixtures - Test methods for hot mix asphalt - Part 7: Determination of bulk density of bituminous specimens by gamma rays; German version EN 12697-7:2014
Ausgabedatum
2015-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 57,70 EUR inkl. MwSt.

ab 53,93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 57,70 EUR

  • 72,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 69,70 EUR

  • 87,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2015-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2298813

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm beschreibt ein Verfahren, mit dem die Raumdichte von Asphaltgemischen für Fahrbahnbeläge gemessen werden kann, wenn eine Durchstrahlungseinrichtung mit Gamma-Strahlung verwendet wird. Die Anwendung dieser Europäischen Norm ist in den Produktnormen für Asphalt beschrieben. Die Sicherheitsvorschriften für den Umgang mit Gamma-Strahlenquellen sollten beachtet werden. Diese Europäische Norm gilt für zylindrische oder blockförmige Probekörper, die im Labor hergestellt oder einem Fahrbahnbelag entnommen werden, deren Masse und der von der chemischen Zusammensetzung abhängige Massenabsorptionskoeffizient bekannt sind. Die Dicke des Probekörpers, der bei der Messung von Gamma-Strahlen durchdrungen wird, muss zwischen 30 mm und 300 mm betragen. Dieses Verfahren kann nicht auf Materialien angewendet werden, die Schlacken mit unterschiedlichen Metallgehalten oder chemischer Zusammensetzung enthalten und die Absorption der Gamma-Strahlen verändern könnten. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-10-10 AA "Asphalt (SpA zu CEN/TC 227/WG 1) Gemeinschaftsausschuss mit FGSV" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
93.080.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2298813
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 12697-7:2002-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12697-7:2002-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Kalibrierungskoeffizient k wurde so geändert, dass er nun statt auf 0,001 auf 0,005 konstant bleiben muss; b) die Gleichungen (4) und (5) wurden berichtigt.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...