Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-07

DIN EN 13135-2:2011-07

Krane - Ausrüstungen - Teil 2: Nicht-elektrotechnische Ausrüstungen; Deutsche Fassung EN 13135-2:2004+A1:2010

Englischer Titel
Cranes - Equipment - Part 2: Non-electrotechnical equipment; German version EN 13135-2:2004+A1:2010
Ausgabedatum
2011-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 130,10 EUR inkl. MwSt.

ab 121,59 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 130,10 EUR

  • 162,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 157,30 EUR

  • 196,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2011-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm-Änderung konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Diese Norm-Änderung behandelt die maschinenspezifischen signifikanten Gefährdungen, beschreibt die dazugehörigen Sicherheitsanforderungen und/oder Schutzmaßnahmen sowie Anforderungen an die Benutzerinformationen. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Diese Europäische Norm ersetzt DIN EN 13135-2:2005-02. Dieses Dokument legt Anforderungen fest an die Konstruktion und Auswahl nicht-elektrotechnischer Ausrüstungen für alle Typen von Kranen mit dem Ziel, Personal vor Gefährdungen für Leben und Gesundheit zu schützen und die Zuverlässigkeit der Funktion zu wahren. Die fest eingescherten Lastaufnahmemittel fallen als Bestandteil des Kranes ebenfalls in den Anwendungsbereich dieser Norm. Nicht-elektrotechnische Ausrüstungen sind: - Tragwerke und Tragwerksausrüstung; - Triebwerke; - Seil- und Kettentriebe; - Fest eingescherte Lastaufnahmemittel; - Sicherheitseinrichtungen; - fluidische Systeme. Gefährdungen durch Lärm fallen nicht in den Anwendungsbereich dieser Norm. Sie werden für den kompletten Kran in der spezifischen Sicherheitsnorm für jeden Krantyp angesprochen. Für Krane, die gefährliche Lasten transportieren, sind die anzuwendenden Prinzipien in dieser Norm angegeben. Besondere Anforderungen sind für den Fall des Transports feuerflüssiger Massen gegeben. Diese Norm gibt keine zusätzlichen Anforderungen an für: - Ausrüstung, bei der aus hygienischen Gründen ein hohes Maß an Sauberkeit erforderlich ist, zum Beispiel bei direktem Kontakt mit Nahrungsmitteln oder Pharmazeutika; - Ausrüstung, die in Reinräumen in einer staubüberwachten Umgebung betrieben wird (zum Beispiel Räume, in denen Satelliten montiert werden, Elektronikindustrie, Nahrungsmittelverarbeitung, Pharmaindustrie); - Gefährdung durch den Umgang mit explosivem oder strahlendem Material; - Gefährdungen, die durch einen Betrieb entstehen, der besonderen Vorschriften unterliegt (zum Beispiel explosive Atmosphäre); - die Risiken, die sich aus dem Heben von Personen ergeben. Gegenüber DIN EN 13135-2:2006-11 Berichtigung 1 wurden folgende wesentlichen Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der Normen im Abschnitt 2, Normative Verweisungen und der damit verbundenen Änderungen im Dokument, b) Änderung in 5.10.2; Schutz gegen betriebsbedingt erhitzt Teile, c) Aufnahme eines informativen Anhangs ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13135-2 Berichtigung 1:2006-11 , DIN EN 13135-2:2005-02 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 13135:2013-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13135-2:2005-02 und DIN EN 13135-2 Berichtigung 1:2006-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der Normen im Abschnitt 2, Normative Verweisungen, und den damit verbunden Änderungen im Dokument, unter anderem 1) EN 292 ersetzt durch ISO 12100-2:2003; b) Änderung in 5.10.2; Schutz gegen betriebsbedingt erhitzt Teile; c) Aufnahme eines informativen Anhangs ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...