Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-06

DIN EN 13352:2012-06

Anforderungen an automatische Tankfüllstandmessgeräte; Deutsche Fassung EN 13352:2012

Englischer Titel
Specification for the performance of automatic tank contents gauges; German version EN 13352:2012
Ausgabedatum
2012-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114.10 EUR inkl. MwSt.

ab 95.88 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 114.10 EUR

  • 142.80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 124.20 EUR

  • 155.10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-06
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1820768

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm wurde von der Arbeitsgruppe 8 "Elektronische Ausrüstungen und Erzeugnisse" (Sekretariat: DIN) des Technischen Komitees CEN/TC 296 "Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter" (Sekretariat: Frankreich) erarbeitet. Von deutscher Seite war der Arbeitsausschuss NA 104-02-04 AA "Überfüllsicherungen und Füllstandsanzeiger" im Normenausschuss Tankanlagen (NATank) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. an der Erstellung der Norm beteiligt. Diese Europäische Norm legt Mindestanforderungen an unterschiedliche Klassen von automatischen Füllstandmessgeräten fest, die nur für den Einsatz in unter- und oberirdisch aufgestellten, ortsfesten, werksgefertigten Tanks gelten, die aus metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen bestehen und nicht höher als 5 m sind. Sie ist anzuwenden auf Füllstandmessgeräte für Kraftstoffe (Produkte), die brennbar sind, einen Flammpunkt bis einschließlich 100 °C haben und an Örtlichkeiten gelagert werden, in denen Kraftstoff für Kraftfahrzeuge und sonstige Transportmittel abgegeben wird (zum Beispiel Tankstellen). Diese Europäische Norm gilt für Füllstandmessgeräte, die für den Einsatz bei Umgebungstemperaturen und normalen betriebsbedingten Druckverhältnissen geeignet sind. Die Füllstandmessung für Flüssiggase ist in dieser Norm nicht erfasst. Die vorliegende Europäische Norm behandelt Messungen des Füllstands und der Temperatur des Produkts sowie die Anzeige des Vorhandenseins von abgesetztem Wasser. Die Anzeige für abgesetztes Wasser kann für Kraftstoffe, die Alkohol als Blendkomponente enthalten, möglicherweise beeinträchtigt sein. In dieser Norm nicht erfasst werden Anforderungen des gesetzlichen Messwesens. Gegenüber EN 13352:2002 gibt es folgende grundsätzliche Änderungen: a) Änderungen bei der Prüfflüssigkeit; b) Ergänzung von Anforderungen an die Kompatibilität der Werkstoffe, die mit Kraftstoffen (einschließlich Ethanol Blends und Biodiesel) und/oder Kraftstoffdämpfen in Kontakt kommen; c) Modifizierung der Prüfausrüstung; d) Modifizierung der Prüfverfahren zwecks Verringerung der Anzahl der Prüfungen, ohne dass die Anforderungen insgesamt beeinflusst werden; Durchführung einiger Verfahren in einer Klimakammer; e) Ergänzung einiger Anmerkungen zu den Anforderungen an die Wasseranzeige, die beeinflusst sein kann, wenn das Vorhandensein von Wasser nicht in herkömmlichen Kraftstoffen, sondern in Ethanol Blends zu überwachen ist; f) Informationen bezüglich Umweltaspekten aufgenommen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1820768
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13352:2002-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13352:2002-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderungen bei der Prüfflüssigkeit; b) Ergänzung von Anforderungen an die Kompatibilität der Werkstoffe, die mit Kraftstoffen (einschließlich Ethanol-Blends und Biodiesel) und/oder Kraftstoffdämpfen in Kontakt kommen; c) Modifizierung der Prüfausrüstung; d) Modifizierung der Prüfverfahren zwecks Verringerung der Anzahl der Prüfungen, ohne dass die Anforderungen insgesamt beeinflusst werden; Durchführung einiger Verfahren in einer Klimakammer; e) Ergänzung einiger Anmerkungen zu den Anforderungen an die Wasseranzeige, die beeinflusst sein kann, wenn das Vorhandensein von Wasser nicht in herkömmlichen Kraftstoffen, sondern in Ethanol- Blends zu überwachen ist; f) Informationen bezüglich Umweltaspekten aufgenommen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...