Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-10

DIN EN 13479:2017-10

Schweißzusätze - Allgemeine Produktnorm für Zusätze und Pulver zum Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen; Deutsche Fassung EN 13479:2017

Englischer Titel
Welding consumables - General product standard for filler metals and fluxes for fusion welding of metallic materials; German version EN 13479:2017
Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75.40 EUR inkl. MwSt.

ab 63.36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75.40 EUR

  • 94.40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81.90 EUR

  • 102.60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2608127

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Produktmerkmale und zugehörige Prüf- und Bewertungsverfahren für Schweißzusätze (Definition Schweißzusätze siehe ISO/TR 25901) und Pulver fest. In Anhang ZA sind die Abschnitte des Dokumentes, die die Bestimmungen der EU-Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO) betreffen, gegenübergestellt sowie ein Beispiel für eine Leistungserklärung gegeben und die Anbringung der CE-Kennzeichnung geregelt. Dieses Dokument ist ein Kandidat für eine harmonisierte Norm nach Bauproduktenverordnung. Erst nach Listung im Amtsblatt der EU (Official Journal) wird die Norm harmonisiert. Für dieses Dokument ist das Gremium NA 092-00-03 AA "Schweißzusätze (DVS AG W 5)" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2608127
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13479:2005-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13479:2005-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung des Normentextes und des Anhangs ZA, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass die Bauproduktenrichtlinie 89/106/EWG durch die Bauproduktenverordnung (EU) Nr. 305/2011 ersetzt wurde; b) Einleitung wurde gestrichen; c) Aktualisierung der normativen Verweisungen und des Literaturverzeichnisses; d) Begriffe 3.1 "Produktspezifikation", 3.2 "Hersteller" und 3.3 "Schweißgut" wurden gestrichen; e) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...