Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13480-3:2017-12

Metallische industrielle Rohrleitungen - Teil 3: Konstruktion und Berechnung; Deutsche Fassung EN 13480-3:2017

Englischer Titel
Metallic industrial piping - Part 3: Design and calculation; German version EN 13480-3:2017
Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
367

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 387,40 EUR inkl. MwSt.

ab 362,06 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 387,40 EUR

  • 484,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 468,30 EUR

  • 585,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2017-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
367
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2778199

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil dieser Europäischen Norm legt die Konstruktion und Berechnung von metallischen industriellen Rohrleitungen einschließlich ihrer Halterungen, soweit durch EN 13480 abgedeckt, fest. Dieses Dokument (EN 13480-3:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 267 "Metallische industrielle Rohrleitungen" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 082-00-17 AA im Normenausschuss Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen (NARD).

Inhaltsverzeichnis
ICS
23.040.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2778199
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13480-3:2014-12, DIN EN 13480-3 Berichtigung 1:2015-12, DIN EN 13480-3 Berichtigung 2:2016-10 und DIN EN 13480-3/A1:2017-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der normativen Verweisungen; b) Ergänzung von Normativen Verweisungen in Abschnitt 2 hinsichtlich der Arten von Prüfbescheinigungen für metallische Erzeugnisse und der Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe; c) Überarbeitung von 4.2.3.4 zum Berechnungsdruck; d) Überarbeitung von 4.3 zur Wanddicke; e) Überarbeitung von 4.6 zur Dimensionierung von druckbeaufschlagten Rohrleitungsbauteilen; f) Überarbeitung von 5.2 zur zeitunabhängigen zulässigen Spannung; g) Überarbeitung von 5.3 zur zeitabhängigen zulässigen Spannung; h) Überarbeitung von 6.2.3 zur erforderlichen Wanddicke; i) Überarbeitung von 6.3 zu den Segmentkrümmern; j) Überarbeitung von 6.4.4 zu den Kegelschalen; k) Überarbeitung von 6.6 zu den verschraubten Flanschverbindungen; l) Überarbeitung von Tabelle 7.2.4-1 zu den empfohlenen Dichtungsbeiwerten und Werten für Mindestflächenpressung; m) Überarbeitung von Abschnitt 8 zu Ausschnitten und Abzweigen; n) Hinzufügung von 8.3.9 zum geschmiedeten T-Stück; o) Überarbeitung von 10.3.2.3 zur Ermittlung der zulässigen Lastspielzahl; p) Überarbeitung von Abschnitt 11 zu festen Anbauteilen; q) Überarbeitung von 12.1.3 zu den zulässigen Spannungen; r) Überarbeitung von 12.2 zur Elastizität von Rohrleitungen; s) Überarbeitung von 12.3 zur Elastizitätsanalyse; t) Hinzufügung von 12.3.8 zu alternativen Methoden zur Spannungsberechnung; u) Überarbeitung von Abschnitt 13 zu Rohrhalterungen; v) Überarbeitung von Anhang B zur genaueren Berechnung von Rohrbiegungen und Bögen; w) Überarbeitung von Anhang C zu Kompensatoren; x) Überarbeitung von Anhang D zu Flanschen; y) Überarbeitung von Anhang E zur Auslegung von Abzweiganschlüssen in Rohrleitungsanbauteilen; z) Überarbeitung von Anhang H zu Elastizität, Elastizitäts- und Spannungserhöhungsfaktoren sowie Widerstandsmomenten von Rohrleitungsbauteilen und geometrischen Diskontinuitäten; aa) Überarbeitung von Anhang I zur Fertigungsprüfungen von federnden Halterungen und Stoßbremsen; bb) Überarbeitung von Anhang K zur Befestigung von Rohrhalterungen an an Tragwerken; cc) Überarbeitung von Anhang L zum Knicken von stabförmigen Rohrhalterungen; dd) Überarbeitung von Anhang N zur Dokumentation für Rohrhalterungen; ee) Ergänzung des neuen Anhang O zum alternativen Verfahren für die Prüfung von Abzweigverbindungen; ff) Überarbeitung des Anhangs P zu empfohlenen Dichtungen für industrielle Rohrleitungen; gg) Ergänzung des neuen Anhang Q zur vereinfachten Analyse von Spannungen in Rohrleitungen; hh) Überarbeitung des Anhang ZA in Verbindung zur Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU; ii) Aktualisierung der Literaturhinweise; jj) editorielle Überarbeitung der Norm.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...