Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13617-2:2021-11

Tankstellen - Teil 2: Sicherheitstechnische Anforderungen an Bau- und Arbeitsweise von Abreißkupplungen für Zapfsäulen und druckversorgte Zapfsäulen; Deutsche Fassung EN 13617-2:2021

Englischer Titel
Petrol filling stations - Part 2: Safety requirements for construction and performance of safe breaks for use on metering pumps and dispensers; German version EN 13617-2:2021
Ausgabedatum
2021-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
26

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 84,90 EUR inkl. MwSt.

ab 79,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 84,90 EUR

  • 101,80 EUR

  • 106,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 102,80 EUR

  • 128,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
26
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3165654

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die sicherheitstechnischen Anforderungen an Bau- und Arbeitsweise von Abreißkupplungen an Zapfsäulen und druckversorgten Zapfsäulen fest, die an Tankstellen installiert werden für die Abgabe von flüssigen Kraftstoffen und wässriger Harnstofflösung in Tanks von Kraftfahrzeugen, Booten und Leichtflugzeugen sowie in tragbare Behälter bei Durchflussraten von bis zu 200 l · min-1. Dieses Dokument ist anzuwenden für Kraftstoffe der Unterbereichsgruppe IIA nach EN ISO/IEC 80079-20-1 und auch für wässrige Harnstofflösung nach ISO 22241-1. Die Anforderungen sind anwendbar auf Abreißkupplungen bei Umgebungstemperaturen zwischen −20 °C und +40 °C, wobei ein erweiterter Temperaturbereich möglich ist. Dieses Dokument berücksichtigt insbesondere die elektrischen, mechanischen und hydraulischen Eigenschaften von Abreißkupplungen und von den zugehörigen oder an ihnen angebrachten elektrischen Betriebsmitteln. Dieses Dokument ist hauptsächlich auf die Gefährdungen durch Entzünden von flüssigen Kraftstoffen oder deren Dämpfen während des Abfüllvorgangs anwendbar. Dieses Dokument berücksichtigt auch die elektrischen und mechanischen Gefährdungen. Dieses Dokument gilt nicht für Ausrüstung, die für die Abgabe von verflüssigten oder verdichteten Gasen vorgesehen ist. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 393 "Ausrüstungen für Lagertanks und für Tankstellen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 104-02-06 AA "Abgabeeinrichtungen an Tankstellen" im DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank). Gegenüber DIN EN 1361-2:2012 05 wurden die folgenden wesentlichen Änderungen vorgenommen: a) Abreißkupplungen für wässrige Harnstofflösung wurden hinzugefügt; b) Tabelle 1 wurde korrigiert, um die Kompatibilität zwischen Komponenten nach EN 13012:2021, EN 13617-2:2021, EN 13617-4:2021 und EN 1360:2013 sicherzustellen; c) die Produktionsabnahmeprüfungen werden so geändert, dass mindestens jede 500. Einheit geprüft wird.

Inhaltsverzeichnis
ICS
75.200
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3165654
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13617-2:2012-05 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1361-2:2012-05 wurden die folgenden wesentlichen Änderungen vorgenommen: a) Abreißkupplungen für wässrige Harnstofflösung wurden hinzugefügt; b) Tabelle 1 wurde korrigiert, um die Kompatibilität zwischen Komponenten nach EN 13012:2021, EN 13617-2:2021, EN 13617-4:2021 und EN 1360:2013 sicherzustellen; c) die Produktionsabnahmeprüfungen werden so geändert, dass mindestens jede 500. Einheit geprüft wird.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...