Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-11

DIN EN 13718-1:2008-11

Medizinische Fahrzeuge und ihre Ausrüstung - Luftfahrzeuge zum Patiententransport - Teil 1: Anforderungen an medizinische Geräte, die in Luftfahrzeugen zum Patiententransport verwendet werden; Deutsche Fassung EN 13718-1:2008

Englischer Titel
Medical vehicles and their equipment - Air ambulances - Part 1: Requirements for medical devices used in air ambulances; German version EN 13718-1:2008
Ausgabedatum
2008-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75.40 EUR inkl. MwSt.

ab 63.36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75.40 EUR

  • 94.40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81.90 EUR

  • 102.60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2008-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm DIN EN 13718-1 sind allgemein gültige Leistungsanforderungen für Medizinprodukte festgelegt, die in Luftfahrzeugen zum Patiententransport mitgeführt und in diesen sowie außerhalb von Krankenhäusern und Kliniken in Situationen verwendet werden, in denen die Umgebungsbedingungen von den normalen Bedingungen in Gebäuden abweichen können. Die spezifischen Anforderungen betreffen die Bedingungen, die in Luftfahrzeugen zum Patiententransport vorliegen. Die Anforderungen wurden sorgfältig ausgewählt, damit der Betrieb zwischen unterschiedlichen Transportmitteln und die kontinuierliche Patientenbetreuung sichergestellt werden. Luftfahrzeuge zum Patiententransport sind mit Medizinprodukten, medizinischen Gerätschaften und mit Luftrettungs-Einheiten zur Verwendung durch medizinisch ausgebildetes Personal ausgestattet. Sie müssen in der Lage sein, mindestens eine Person auf einer Krankentrage zu transportieren. Die Anforderungen an die verschiedenen Kategorien von Luftfahrzeugen zum Patiententransport sind entsprechend den verschiedenen Verwendungszwecken festgelegt.
Die Norm DIN EN 13718-2 legt die Mindestanforderungen an Schnittstellen und an die Kompatibilität für Medizinprodukte fest, die in Luftfahrzeugen zum Patiententransport verwendet werden. Anforderungen an Medizinprodukte, die in Situationen angewendet werden, deren Umgebungsbedingungen sich von den normalen Bedingungen in Gebäuden unterscheiden, die im Gesundheitswesen vorwiegend bestehen, werden festgelegt.
Die Normen sind anwendbar auf Luftfahrzeuge zum Patiententransport, die in der Lage sind, mindestens eine Person auf einer Krankentrage zu transportieren. Die Anforderungen an die verschiedenen Kategorien von Luftfahrzeugen zum Patiententransport, sind entsprechend den verschiedenen Verwendungszwecken, festgelegt. Dies schließt Rettungshubschrauber (RTH) (helicopter emergency medical service (HEMS)), Intensivtransporthubschrauber (ITH) (helicopter intensive care medical services (HICAMS)) und die Flächenflugzeuge zum Patiententransport (fixed wing air ambulance (FWAA)) ein.
Die Europäischen Normen wurden vom CEN/TC 239 "Rettungssystem" (Sekretariat: DIN) unter Beteiligung deutscher Experten aus dem Arbeitsausschuss NA 053-01-03 AA "Luftfahrzeuge zum Patiententransport" im NARK erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13718-1:2002-11 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 13718-1:2014-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13718-1:2002 11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriffe für die verschiedenen Kategorien von Luftfahrzeugen zum Patiententransport aufgenommen; b) Begriffe zur Flugbesatzung und medizinischen Besatzung ergänzt; c) Inhalt auf Festlegungen für Luftfahrzeuge zum Patiententransport begrenzt; d) Inhalt umfasst nicht mehr die Festlegungen für Patiententransportmittel auf dem Wasser und in schwierigem Gelände; e) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...