Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13936:2014-04

Exposition am Arbeitsplatz - Messung eines als Mischung aus luftgetragenen Partikeln und Dampf vorliegenden chemischen Arbeitsstoffes - Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 13936:2014

Englischer Titel
Workplace exposure - Procedures for measuring a chemical agent present as a mixture of airborne particles and vapour - Requirements and test methods; German version EN 13936:2014
Ausgabedatum
2014-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
26

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 84,90 EUR inkl. MwSt.

ab 79,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 84,90 EUR

  • 106,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 102,80 EUR

  • 128,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2014-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
26
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2052818

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Es werden Leistungsanforderungen und Prüfverfahren für die Bewertung von Verfahren zur Messung eines chemischen Arbeitsstoffes festgelegt, der in der Umgebungsluft am Arbeitsplatz als Mischung aus luftgetragenen Partikeln und Dampf vorliegt. Daneben werden allgemeine Grundsätze aufgestellt, die es den Entwicklern und Anwendern von Sammlern für die Mischphase und von Verfahren ermöglichen, ein einheitliches Vorgehen bei der Verfahrensvalidierung anzuwenden. Weiterhin wird ein Rahmen für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit des Verfahrens nach EN 482 geliefert. In zwei informativen Anhängen werden mögliche Verfahrensweisen bei der Probenahme von Mischungen aus luftgetragenen Partikeln und Dampf sowie deren physikalisches Verhalten erläutert. Die Norm gilt nicht für Verfahren, die zwischen den als Probe entnommenen luftgetragenen Partikeln und Dampf unterscheiden und ebenso wenig für chemische Arbeitsstoffe, die in unterschiedlichen chemischen und physikalischen Zustandsformen vorliegen (zum Beispiel Quecksilber in Form von Hg (0) und Hg (II)). Die Norm stellt eine Überarbeitung der im Juni 2007 ersatzlos zurückgezogenen Europäischen Vornorm ENV 13936:2001 dar, die seitens des CEN/TC 137 "Bewertung der chemischen und biologischen Stoffbelastung am Arbeitsplatz" (Sekretariat: DIN) unter maßgeblicher Mitwirkung deutscher Experten vorgenommen wurde. Das zuständige nationale Spiegelgremium ist der NA 095-03-01 AA "Messstrategien und Anforderungen an Messverfahren" des NASG.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.040.30
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2052818
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN V ENV 13936:2001-10 .

Änderungsvermerk

Gegenüber der im Juni 2007 zurückgezogenen Vornorm DIN V ENV 13936:2001-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Anpassung der Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Verfahren zur Messung eines als Mischung aus luftgetragenen Partikeln und Dampf vorliegenden chemischen Arbeitsstoffes, an die in DIN EN 482 festgelegten allgemeinen Anforderungen; c) Ermittlung und Angabe der Messunsicherheit konzeptionell überarbeitet und an den internationalen Leitfaden zur Angabe der Unsicherheit beim Messen (GUM, entspricht DIN V ENV 13005) angepasst; d) informativer Anhang zu möglichen Verfahrensweisen zur Probenahme von Mischungen aus luftgetragenen Partikeln und Dampf neu aufgenommen; e) Beschreibung des physikalischen Verhaltens einer Mischung aus luftgetragenen Partikeln und Dampf als informativen Anhang ergänzt; e) Norm redaktionell vollständig überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...