Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-03

DIN EN 14225-3:2018-03

Tauchanzüge - Teil 3: Aktiv beheizte oder gekühlte Anzugsysteme und Anzugteile - Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 14225-3:2017

Englischer Titel
Diving suits - Part 3: Actively heated or cooled suit systems and components - Requirements and test methods; German version EN 14225-3:2017
Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,80 EUR inkl. MwSt.

ab 93,27 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 99,80 EUR

  • 119,80 EUR

  • 124,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 120,70 EUR

  • 150,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2618627

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Konstruktion und die Leistungsfähigkeit von aktiv beheizten und aktiv gekühlten Tauchanzügen oder Anzugteilen fest, die von Tauchern bei Tätigkeiten unter Wasser zu tragen sind, bei denen der Benutzer unter Wasser atmet. Kennzeichnung, Etikettierung, mitzuliefernde Informationen beim Verkauf und die Gebrauchsanweisung werden ebenfalls festgelegt. Dieses Dokument (EN 14225-3:2018) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 136 "Sport-, Spielplatz- und andere Freizeitanlagen und -geräte" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-05-05 AA "Tauch-Zubehör" im Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport) bei DIN.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2618627
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 14225-3:2005-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14225-3:2005-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen und Literaturhinweise aktualisiert; b) ein neuer Begriff hinzugefügt; c) in 4.1 "Allgemeines" darauf hingewiesen, dass Tauchanzugsysteme und Anzugteile den maßgeblichen Anforderungen in EN 14225-1:2017 und EN 14225-2:2017 entsprechen müssen; d) 4.2 "Kategorien" neu hinzugefügt, wonach alle aktiv beheizten Anzugsysteme in Kategorien eingeteilt werden müssen; e) in 4.3.1 "Beständigkeit gegen Lagerung in Kälte und Wärme", 4.3.3 "Beständigkeit gegen Reinigung, Desinfektion und Dekontamination", 4.4.1 "Festigkeit der Anzugnähte", 4.4.4 "Festigkeit der Verbindung von Zusatzteilen", 4.4.5 "Kompaktheit von Reißverschlüssen", 4.6.3 "Steuersystem für Innenvolumen" und 4.6.7 "Leckagesicherheit von Trockentauchanzügen" die Anforderungen durch eine Verweisung auf EN 14225-2 ersetzt; f) 4.4.3 "Festigkeit der Verschlüsse" neu hinzugefügt; g) in 4.5 "Leistung von Unterziehkleidung" die Belastung der Zugkraft erhöht und zudem eine Anforderung hinsichtlich der Anwendung von Unterziehkleidung zusammen mit einem Trockentauchanzug hinzugefügt; h) in 4.6.1 "Größeneinteilung" die Verweisung auf EN 340 gestrichen; i) die Anforderungen in 4.6.4 "Verbindungselemente (Anschlüsse)" überarbeitet; j) 4.6.4 "Durchführungen durch den Anzug" neu hinzugefügt; k) in 4.6.6 "Vorrichtung für die Urinangabe" die Anforderung geändert; l) in 4.7 "Thermische Anforderungen" die Anforderungen aufgrund der Anforderung an die Kategorisierung von Anzügen teilweise überarbeitet; m) in 4.8 "Besondere sicherheitstechnische Anforderungen an elektrische Systeme" die Verweisung auf ADOC Electrical Code 1986 durch eine Verweisung auf IMCA D 045 ersetzt; n) in 4.10.3 "Beständigkeit gegen Abrieb" eine Anforderung an die Beständigkeit gegen Abrieb hinzugefügt; o) in 5.4.2.1 "Beständigkeit gegen Lagerung in Kälte und Wärme" und 5.2.3.1 "Leckageprüfung" die Prüfung überarbeitet, damit sie mit der in EN 14225-1:2017 und EN 14225-2:2017 angewendeten Prüfung vereinbar ist; p) in 5.5.7.5 "Tauchgang im kalten Wasser (nur bei aktiv beheizten Anzügen)" die Prüfung überarbeitet, damit sie mit der Anforderung an die Einteilung in Kategorien von aktiv beheizten Anzugsystemen vereinbar ist; q) in 5.6.3 "Abriebprüfung" ein zusätzliches Prüfverfahren eingeführt; r) in Abschnitt 6 "Kennzeichnung" einen neuen Punkt hinzugefügt, sodass der Anzug/das Anzugsystem gekennzeichnet werden muss, um die Kategorie des aktiv beheizten Systems zu identifizieren; s) informativer Anhang ZB aufgenommen; t) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...