Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 14651:2005-09

Prüfverfahren für Beton mit metallischen Fasern - Bestimmung der Biegezugfestigkeit (Proportionalitätsgrenze, residuelle Biegezugfestigkeit); Deutsche Fassung EN 14651:2005

Englischer Titel
Test method for metallic fibered concrete - Measuring the flexural tensile stength (limit of proportionality (LOP), residual); German version EN 14651:2005
Ausgabedatum
2005-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
18

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 65,20 EUR inkl. MwSt.

ab 60,93 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 65,20 EUR

  • 81,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 79,00 EUR

  • 98,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
18
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom CEN/TC 229 "Vorgefertigte Betonerzeugnisse" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) erstellt. Das zuständige Gremium im DIN ist der NABau-Arbeitsausschuss 07.08.00 "Betonfertigteile".
Das Verhalten von Beton mit metallischen Fasern unter Zugbeanspruchung wird über Werte der residuellen Biegezugfestigkeit bestimmt, die aus der Last-CMOD-(Verschiebung am Ansatz der Rissöffnung-)Kurve oder der Last-Durchbiegungskurve ermittelt werden, die sich jeweils aus dem Aufbringen einer mittigen Last auf einen einfach gelagerten prismatischen Probekörper mit Einkerbung ergeben. Das Prüfverfahren eignet sich für die Bestimmung der Proportionalitätsgrenze und einer Serie von Werten der residuellen Biegezugfestigkeit.

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.100.30
Ersatzvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 14651:2007-12 .

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...