Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2015-10

DIN EN 14688:2015-10

Sanitärausstattungsgegenstände - Waschbecken - Funktionsanforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 14688:2015

Englischer Titel
Sanitary appliances - Wash basins - Functional requirements and test methods; German version EN 14688:2015
Ausgabedatum
2015-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 94,50 EUR inkl. MwSt.

ab 88,32 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 94,50 EUR

  • 118,10 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 114,20 EUR

  • 143,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2015-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Novellierung der EU-Bauprodukten-Richtlinie (89/106/EWG) in die EU-Bauproduktenverordnung (305/2011/EU) bedingt bestimmte formale Änderungen, die in den harmonisierten Produktspezifikationen zu berücksichtigen sind. Daraus ergeben sich Handlungskonsequenzen für die Hersteller von Waschbecken. Waschbecken dienen der persönlichen Hygiene, das heißt vorzugsweise für das Reinigen der oberen Körperteile. Grundsätzlich werden Waschbecken mit einem oder mehreren Becken, jedes mit einem Ablaufloch, mit oder ohne Überlauf und mit oder ohne Armaturenlöcher ausgestattet. Die verschiedenen Ausführungen von Waschbecken (unter anderem wandhängende, bodenstehende, Konsolen-, Eck-, Möbel- und Handwaschbecken) unterscheiden sich durch die Einbauverfahren. Mittels spezieller Prüfverfahren werden Funktionsanforderungen an Waschbecken, solche wie statische Belastbarkeit, Ablaufen von Wasser, Beständigkeit gegen Temperaturwechsel sowie Chemikalien und Fleckenbildner, Oberflächenbeständigkeit, Reinigbarkeit und Überlaufschutz, die zur Bestätigung ihrer Gebrauchstauglichkeit notwendig sind, nachgewiesen. Dem CEN/TC 163 "Sanitärausstattungsgegenstände" ist bewusst, dass aufgrund der sich aus der Verordnung 305/2011/EU ergebenden neuen Anforderungen an die Hersteller von Sanitärausstattungsgegenständen und der bislang nicht entsprechenden Vorgaben der einschlägigen harmonisierten Europäischen Normen eine deutliche Unruhe und Verunsicherung unter den Akteuren am Markt entstanden waren. Auf Initiative der Deutschen Delegation im CEN/TC 163 hin wurde die kurzfristige Änderung beziehungsweise Überarbeitung sämtlicher dieser Normen, so auch der EN 14688, eingeleitet. Inhalt der Überarbeitung dieser Norm ist die Einführung des Begriffs "Produkttyp", die Einführung des Abschnitts "Gefährliche Stoffe", die Modifizierung der Kennzeichnung von Produkten, der Ersatz des Abschnitts "Konformitätsbewertung" durch "Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit - AVCP" und der Ersatz des Anhangs ZA durch den neuen Anhang ZA in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Verordnung 305/2011/EU. Für die nationale Spiegelung dieser Arbeiten ist der Ausschuss NA 119-05-18-01 UA "Waschtische, Sitzwaschbecken, Klosetts, Urinale" des DIN-Normenausschusses Wasserwesen (NAW) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 14688:2007-02 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 14688:2018-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14688:2007-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Einführung des Begriffs "Produkttyp"; b) Einführung des Abschnitts "Gefährliche Stoffe"; c) Modifizierung der Kennzeichnung von Produkten; d) Ersatz des Abschnitts "Konformitätsbewertung" durch den Abschnitt "Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit - AVCP"; e) Ersatz des Anhangs ZA durch den neuen Anhang ZA in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Verordnung 305/2011/EU.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...