Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 14854:2022-01

Verpackungen aus Glas - Maße der Mündungen für Aerosolbehälter und Sprühbehälter aus Glas; Deutsche Fassung EN 14854:2021

Englischer Titel
Glass packaging - Dimensions of neck finishes for aerosol and spray glass containers; German version EN 14854:2021
Ausgabedatum
2022-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
12

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 54,40 EUR inkl. MwSt.

ab 50,84 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 54,40 EUR

  • 65,30 EUR

  • 68,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 65,70 EUR

  • 82,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
12
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3263829

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die kritischen Maße der Mündungen von Aerosolbehältern und Glassprühbehältern im Hinblick auf den festen Sitz und dichten Verschluss der in EN 14849 beschriebenen Ventile mit Ventilträgern fest. Dieses Dokument gilt für Behälter mit Nenndurchmesser der Mündung aus Press- und Holhlglas mit Durchmessern von 11 mm, 13 mm, 15 mm, 17 mm, 18 mm und 20 mm. Für diese Norm ist das Gremium NA 115-02-04 AA "Behältnisse aus Glas" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
55.130
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3263829
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 14854:2006-02 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14854:2006-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) klare Trennung der Anforderungen für Röhrenglas von denen für geformtes Glas; b) die Höhe der Dichtung bei geformtem Glas weist eine Toleranz auf (und daher wird die Toleranz der Flanschhöhe leicht erhöht); c) das Maß F wurde neu berechnet, damit es besser mit der Fertiggeometrie übereinstimmt (getrieben durch B max), sowohl für geformtes als auch für röhrenförmiges Glas; d) Aufnahme einiger ergänzender Spezifikationen für geformtes Glas: Abstand (G) von der Lasche bis unter Flansch, Mindesthöhe (H min) für eine Standardschürze und einige Winkel und Radien; e) Einführung einer Nomenklatur der angegebenen Abmessungen; f) redaktionelle Anpassung an die aktuellen Gestaltungsregeln.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...